News-Übersicht
1. Bundesliga: Kaarst steht als erster Absteiger fest
Anmeldung zur Trainerausbildung C-Lizenz Leistungssport Inline-Skaterhockey 2015
Anmeldung zur Vorstufenqualifikation (Instruktor) 2015
Urlaub Geschäftsstelle TV Augsburg
Köln sichert durch sechs Punkte das Playoff-Ticket, Essen und Kaarst bestreiten Pokalfinale
Weiterbildung Trainer-C Hannover 2014 (vom Landesverband Niedersachsen)
U-19 Juniorennationalmannschaft benennt Kader für die EM 2014 -ÄNDERUNG!!!
Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014
Bundestrainer nominiert Kader für IISHF Europameisterschaft in Kaarst
1. Bundesliga: Kaarst steht als erster Absteiger fest
01.09.2014 - 00:33 Uhr
Die Crash Eagles Kaarst stehen als erster Absteiger aus der 1. Bundesliga fest. Nach nur einem Jahr in der höchsten Liga muss der Club wieder zurück in die zweigleisige 2. Bundesliga. Am Freitag unterlagen die Eagles den Köln Rheinos in eigener Halle gleich mit 1:22. Die Kölner kletterten durch den Sieg auf den dritten Tabellenplatz. Das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde haben sie nun deutlich im Visier.

Schon am kommenden Wochenende könnte es eine weitere Entscheidung geben, wenn die Skating Bears aus Krefeld versuchen, ihre Minimalchancen Klassenerhalt aufrechtzuerhalten. Voraussetzung an diesem kompletten Spieltag: ein Sieg gegen die Bissendorfer Panther zu Hause und gleichzeitig eine Niederlage der Rhein-Main Patriots bei Spitzenreiter Essen. Die Duisburg Ducks kämpfen ebenso wie die Uedesheim Chiefs und die Panther um die letzten beiden Playoff-Plätze.

Michael Bauer
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Anmeldung zur Trainerausbildung C-Lizenz Leistungssport Inline-Skaterhockey 2015
25.08.2014 - 21:47 Uhr
Die ISHD bietet Anfang 2015 wieder den vom DOSB anerkannten Lehrgang zur Trainer C-Lizenz Leistungssport Inline-Skaterhockey an. Als Anlage veröffentlichen wir die entsprechenden Informationsunterlagen und das offizielle Anmeldeformular für diesen Lehrgang.

Beachten Sie bitte die gemäß § 54.1 Wettkampfordnung (WKO) festgelegte Trainerpflicht:

Jeder Verein mit einer Mannschaft in der 1. Herrenbundesliga muss im Verein über einen Trainer mit einer gültigen DOSB-Trainerlizenz Trainer C-Lizenz Leistungssport Inline-Skaterhockey oder einer höherwertigen Leistungssport-Lizenz im Inline-Skaterhockey verfügen. Ein Trainer kann dabei nur für einen Verein gemeldet werden (auch wenn er ggf. in mehreren Vereinen das Training ausübt).

Des Weiteren gilt eine Trainerpflicht in der 1. Bundesliga, so dass ein (nicht spielender) Trainer mit der Trainer C-Lizenz Leistungssport Inline-Skaterhockey bei jedem Spiel an der Bande anwesend sein muss.


Letztmalig wird die C-Lizenz Leistungssport im bisher praktizierten Rahmen angeboten. Die nächste Ausbildung zur C-Lizenz Leistungssport wird bereits im 3. und 4. Quartal 2015 gestartet und Anfang 2016 weitergeführt und beendet.

Auch die "neue" C-Lizenz beinhaltet 12 Unterrichtstage, die sich aber künftig auf fünf Wochenenden (statt bisher vier) verteilen werden. Damit erfolgt die Umsetzung des auf der Vereinstagung im November 2013 vorgestellten und auf der ISHD-Arbeitstagung im Januar 2014 beschlossenen Reformpakets der C-Lizenz Leistungssport. Eine Umsetzung der Reform in der Saison 2014 war aufgrund des zum Beschlusszeitpunkt bereits feststehenden Rahmenspielplans nicht mehr möglich. Weitere Informationen hierzu folgen nach Beendigung der anstehenden Ausbildungen im März 2015.

Beachten Sie bitte den Anmeldeschluss 31. Oktober 2014. Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Teilnehmer limitiert. Wegen der begrenzten Teilnehmeranzahl empfehlen wir unbedingt eine frühzeitige Anmeldung. Bei Anmeldung bis zum 30. September 2014 kann ein Rabatt von 10% bei der Zahlung der Lehrgangsgebühren in Abzug gebracht werden.

Bei der Anmeldung minderjähriger Teilnehmer bitten wir die Hinweise zur Aufsichtspflicht und Haftung sowie die geänderten Anmeldeformalitäten unbedingt zu beachten.


Im Zuge der Renovierung hat die Sportschule Duisburg-Wedau eine Preisanpassung vorgenommen. Der ISHD ist es gelungen, verschiedene Mehrkosten für Raummieten, Verpflegung, etc. aufzufangen und die Lehrgangsgebühren im Vergleich zu den Vorjahren unverändert zu belassen. Die gestiegenen Preise für Übernachtungen hingegen müssen wir an die Teilnehmer weitergeben, wofür wir um Verständnis bitten.


Bei Rückfragen zur Trainerausbildung C-Lizenz Leistungssport steht der Leiter der ISHD-Trainerausbildung, Christian Keller (keller@ishd.de), gerne zur Verfügung.



Ausschreibung Trainer-C-Leistungssport 2015 Duisburg

Anmeldung Trainer-C-Leistungssport 2015 Duisburg
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Anmeldung zur Vorstufenqualifikation (Instruktor) 2015
25.08.2014 - 21:43 Uhr
Die ISHD bietet Anfang 2015 wieder einen Lehrgang zur Vorstufenqualifikation (Instruktor) Inline-Skaterhockey an.

Wir bitten alle Vereine mit Nachwuchsmannschaften bei Teilnahme am Spielbetrieb 2015 um Beachtung der vorgeschriebenen Trainerpflicht gemäß § 54.1 Wettkampfordnung (WKO):

- Jede Bambinimannschaft muss bei jedem Pflichtspiel über einen Trainer mit einer gültigen Trainerlizenz(*) an der Bande verfügen.

- Jede Schülermannschaft muss bei jedem Pflichtspiel über einen Trainer mit einer gültigen Trainerlizenz(*) an der Bande verfügen.
- Jede Jugendmannschaft muss bei jedem Pflichtspiel über einen Trainer mit einer gültigen Trainerlizenz (*) an der Bande verfügen.
- Jede Juniorenmannschaft muss bei jedem Pflichtspiel über einen Trainer mit einer gültigen Trainerlizenz(*) an der Bande verfügen.



(*) Eine für die vorstehende Trainerpflicht erforderliche Trainerlizenz liegt vor, wenn die Ausbildung 40 sportartspezifische Unterrichtseinheiten (Inline-Skaterhockey) enthält, die den Vorgaben der DRIV- Ausbildungsrichtlinien für Inline-Skaterhockey entsprechen. Dies schließt alle DRIV-Inline-Skaterhockey-Trainerlizenzen der 1. und 2. Lizenzstufe (C, B, C-Breitensport, C-Leistungssport, B-Breitensport, B-Leistungssport), sog. Fachübungsleiterausbildungen Inline-Skaterhockey sowie selbstverständlich die Vorstufenqualifikation (Instruktor) ein.


Als Anlage veröffentlichen wir die gültigen Anmeldebestimmungen und das offizielle Anmeldeformular für diesen Instruktor-Lehrgang. Beachten Sie bitte den Anmeldeschluss 31. Oktober 2014. Wegen der begrenzten Teilnehmeranzahl empfehlen wir unbedingt eine frühzeitige Anmeldung. Bei Anmeldung bis zum 30. September 2014 kann ein Rabatt von 10% bei der Zahlung der Lehrgangsgebühren in Abzug gebracht werden.

Bei der Anmeldung minderjähriger Teilnehmer bitten wir die Hinweise zur Aufsichtspflicht und Haftung sowie die geänderten Anmeldeformalitäten unbedingt zu beachten.

Aufgrund der im Januar 2014 beschlossenen Reform der Vorstufenqualifikation (Instruktor) im ISHD-Bereich können Herren-Nationalspieler, die im Zeitraum von 2010 bis 2014 aktiv an einer Herren-Europameisterschaft der IISHF teilgenommen haben, die Instruktor-Lizenz in einer verkürzten Ausbildung erwerben. Wir weisen darauf hin, dass auch bei Ausbildungsverkürzung eine schriftliche und praktische Prüfung abgelegt werden muss und die Regelung nur für aktuelle oder ehemalige Spieler (letzte EM-Teilnahme 2010 oder später) der Herren-Nationalmannschaft, nicht aber für die Damen- oder Junioren-Nationalmannschaft gilt. Interessenten an dieser Ausbildungsverkürzung werden gebeten, mit dem Leiter der ISHD-Trainerausbildung, Christian Keller (keller@ishd.de), Kontakt aufzunehmen.

Im Zuge der Renovierung hat die Sportschule Duisburg-Wedau eine Preisanpassung vorgenommen. Der ISHD ist es gelungen, verschiedene Mehrkosten für Raummieten, Verpflegung, etc. aufzufangen und die Lehrgangsgebühren im Vergleich zu den Vorjahren unverändert zu belassen. Die gestiegenen Preise für Übernachtungen hingegen müssen wir an die Teilnehmer weitergeben, wofür wir um Verständnis bitten.


Bei Rückfragen zur Trainerausbildung C-Lizenz Leistungssport steht der Leiter der ISHD-Trainerausbildung, Christian Keller (keller@ishd.de), jederzeit gerne zur Verfügung.



Ausschreibung Vorstufenqualifikation (Instruktor) 2015 Duisburg

Anmeldung Vorstufenqualifikation (Instruktor) 2015 Duisburg
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Urlaub Geschäftsstelle TV Augsburg
24.08.2014 - 21:28 Uhr
Die Geschäftsstelle des TV augsburg ist vom 25.08.14 bis 05.09.2014 urlaubsbedingt nicht erreichbar. E-Mails an gs@tva-skaterhockey.de werden in dieser Zeit nicht abgerufen.

Mails in dieser Zeit müssen an den stellv. Abteilungsleiter Markus Steinhülb, e-Mail: markus.steinhuelb@tva-skaterhockey.de geschickt werden.
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Köln sichert durch sechs Punkte das Playoff-Ticket, Essen und Kaarst bestreiten Pokalfinale
24.08.2014 - 12:06 Uhr
Die Köln Rheinos haben als sechstes Team das Ticket für die Playoffs gesichert. Die Rheinos feierten ein perfektes Wochenende mit zwei knappen Auswärtssiegen in Assenheim (7:5) und auch in Lüdenscheid (5:4). In der Tabelle rückten sie mit nun 36 Punkten auf Rang vier vor und haben damit das Heimrecht im Viertelfinale im Visier.

In einem strafenintensiven Spiel (48 Strafminuten) am Freitag in Assenheim lagen die Rheinos lange in Front, zu Beginn des Schlussdrittels sogar schon mit 5:2. Die Gastgeber kämpften sich durch Treffer von Hannes Ressel, Jan Erik Bannenberg und Marco Forster aber binnen nicht einmal zwei Minuten heran und schafften den Ausgleich. Den Sieg sicherten dann Maik Kemmerling und Max Bankewitz mit einem Doppelschlag nur wenig später. Bei den Patriots, die den Klassenerhalt damit weiter nicht gesichert haben, gab der bisherige Trainer Patric Pfannmüller sein Saisondebüt als Spieler.

Am Samstag beim Tabellendritten aus Lüdenscheid sahen die Zuschauer dann ein faires Spiel mit nur zehn Strafminuten. Lange war die Partie ausgeglichen, bis die Rheinos dann erneut zu Beginn des Schlussdrittels auf 5:2 davonzogen. Im Gegensatz zum Freitag gelang den Gastgebern aber nicht mehr der Ausgleich. Der am Ende dreifache Torschütze Jiri Svejda brachte sein Team mit einem Doppelschlag nur noch auf 4:5 heran. Bei den Rheinos trafen Kai Esser und Robin Weisheit je doppelt.

Am Wochenende fanden auch die beiden Pokalhalbfinals statt. Dabei siegte Bundesliga-Tabellenführer Rockets Essen gegen die Skating Bears aus Krefeld mit 14:7, auch Schlusslicht Crash Eagles Kaarst gewann sein Halbfinale mit 7:2 gegen die Rhein-Main Patriots. Das Endspiel findet am 27. September in Krefeld statt.


Michael Bauer
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Weiterbildung Trainer-C Hannover 2014 (vom Landesverband Niedersachsen)
19.08.2014 - 21:12 Uhr
Die SK ISH-NRIV (Landesverband Niedersachsen) bietet am 09.11.2014 in Hannover eine Trainerweiterbildung an, Themenschwerpunkte sind die Motivation im Trainingsalltag und Anti-Doping. Die Referenten sind der Dipl. Sportpsychologe Markus Flemming und die Anti-Doping Beauftragte des NRIV.

Wir bieten einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10% bei einer Anmeldung und Zahlung bis zum 15.09.2014 an. Nach Anmeldung und fristgerechten Zahlungseingang erhält der Verein eine Rechnung.

Ausschreibung Weiterbildung Trainer-C Hannover 2014 (NRIV)
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
U-19 Juniorennationalmannschaft benennt Kader für die EM 2014 -ÄNDERUNG!!!
19.08.2014 - 13:58 Uhr
Nach dem letzten Kaderlehrgang in Düsseldorf und den beiden Testspielen in Bochum haben die beiden Trainer Carsten Lang und Stephan Weichelt den Kader für die EM am 4. und 5. Oktober 2014 in Stegersbach/Österreich benannt.

Folgende Spieler wurden in den EM-Kader berufen:

Tor:
Niclas Stobbe (Kaarst)
Daniel Boschewski (Kaarst)
Max Kreutz (Köln)

Feldspieler :
Max Meyer (Düsseldorf), Maximilian Hahn (Crefeld)
Maximilian Arnawa (Augsburg), Lukas Tinz (Duisburg)
Niklas Werheit (Köln), Jannik Jost (Crefeld)
Viktor Uhl (Langenfeld), Felix Wuschech (Kaarst)
Tim Dohmen (Kaarst), Felix Hirschberger (Augsburg)
Mike Grabs (Düsseldorf), Daniel Schopp (Crefeld)
Moritz Otten (Kaarst), Nico Böckels (Duisburg)
Florian Breves (Essen), Chris Schmidt (Düsseldorf)

Chris Schmidt (Düsseldorf) wurde aus persönlichen Gründen aus dem Kader gestrichen und steht lediglich als Nachrücker zur Verfügung.
Als Ersatz wurde von den beiden Trainern Dustin Diem (Crefeld) in den Kader berufen.


Die beiden Trainer bedanken sich ausdrücklich bei den Spielern, die es in diesem Jahr leider nicht geschafft haben, bitten aber gleichzeitig darum, weiterhin bereit zu sein, da es durch Verletzungen noch den ein oder anderen Nachrücker geben kann.

Aller Kaderspieler werden persönlich zum Trainingslager am 13./14. September in Iserlohn eingeladen.

Verletzungen und Krankheiten, die die Teilnahme am Trainingslager und der EM gefährden, sind unverzüglich zu melden.
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014
10.08.2014 - 13:10 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem Verein TGW Kassel Wizzards führt das ISHD-Schiedsrichterwesen einen Stufe 3 Lehrgang 2014 an der Spielstätte der Wizzards Kassel (Sportkomplex Baunatal, Stettiner Str. 9, 34225 Baunatal) an folgenden Terminen durch:
1.) Samstag, 29. November 2014 (ca. von 09:00 - ca. 20:00 Uhr),
2.) Sonntag, 30. November 2014 (ca. von 09:00 - ca. 18:00 Uhr),

Die Stufe 3 Ausbildung beinhaltet vorwiegend praktische Teile, so werden in Kassel Turnierspiele verschiedener Altersklassen geleitet. Auch theoretische Teile und ein schriftlicher Test sind Bestandteil dieser Ausbildung, so dass alle Bewerber sich im Vorfeld gewissenhaft mit den Spielregeln und der Wettkampfordnung vertraut machen müssen. Teilnehmen können Schiedsrichter der Stufe 4 mit der notwendigen Eignung.

Diese beinhaltet:
- Erreichen von mindestens 30 Schiedsrichterpunkten in der Saison 2013 (Neulinge mit Ausbildung 2014 wenden sich bitte bei Bedarf direkt an den ISHD-Schiedsrichterobmann),
- Erreichen von mindestens 30 Schiedsrichterpunkten in der aktuellen Saison bis zum Lehrgang.

Hinweis:
2014 findet nur dieser eine Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 statt, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird dringend den Schiedsrichter geraten, welche an diesem Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014 teilnehmen wollen, sich alsbald mit dem ISHD-Schiedsrichterobmann bezüglich Beobachtung, Spieleinteilungen, etc. in Verbindung zu setzen.

In wie weit dieser Schiedsrichterlehrgang getrennt auf die 2 Turniertage oder an nur an einem der beiden Turniertage stattfinden kann erst nach der endgültigen Zulassung bestimmt werden. Daher muss jeder Bewerber erst einmal davon ausgehen, dass er für BEIDE Turniertage sich anmeldet.

Die endgültige Zulassung zu diesem Lehrgang erteilt der ISHD-Schiedsrichterobmann. Die Teilnehmergebühr beträgt 90 Euro incl. Verpflegung (ohne Übernachtung) und ist mit dem Anmeldeformular (incl. Nachweis der Überweisung) von dem betreffenden Verein nach der endgültige Zulassung zu bezahlen.

Anmeldungen sind ab sofort und bis spätestens 30.09.2014 mit dem als Anlage beigefügten Anmeldeformular möglich.

Anmeldeformular Schiedsrichterlehrgang Stufe 3 2014
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
Bundestrainer nominiert Kader für IISHF Europameisterschaft in Kaarst
07.08.2014 - 20:52 Uhr
Für die am 12. bis 14. September in Kaarst stattfindende IISHF Europameisterschaft 2014 hat das Trainerteam der Deutschen Nationalmannschaft Manfred Schmitz und Stefan Gehrig den folgenden 19-köpfigen Kader sowie 2 Nachrücker nominiert. Alle Spieler wurden bereits persönlich über die Nominierung informiert.

Torhüter:
Andreas Fuchs (TV Augsburg), Jonas Mende (Samurai Iserlohn), Jonas Mohr (Highlander Lüdenscheid)

Verteidiger:
Benjamin Becherer (TV Augsburg), André Bruch (Highlander Lüdenscheid), David Weisheit (HC Köln-West Rheinos), Sebastian Miller (Bissendorfer Panther), Pascal Neumann (Samurai Iserlohn), Florain Nies (TV Augsburg), Sebastian Schneider (Duisburg Ducks), Nicolai Wagner (TV Augsburg)

Stürmer:
Thomas Bauer (IHC Atting), Kai Esser (HC Köln-West Rheinos), Lukas Fettinger (TV Augsburg), Paul Fiedler (Duisburg Ducks), Stefan Gläsel (TV Augsburg), Benedikt Hüsken (SHC Rockets Essen), Tim Linke (Samurai Iserlohn), Robin Weisheit (HC Köln-West Rheinos)

Nachrücker:
Florian Tkocz (Verteidiger, IHC Atting), Hannes Ressel (Stürmer, IVA Rhein-Main Patriots)

Alle Spieler des Kaders sind zum Abschlusslehrgang der Nationalmannschaft am 30./31. August 2014 in Duisburg eingeladen. Die Nachrücker werden gesondert informiert, sollte ein Kaderspieler für die Europameisterschaft ausfallen.
StumbleUpon Toolbar ( Artikel ausdrucken | Artikel per E-Mail versenden )
akt. Ergebnisse
2. Bundesliga Nord
Rostocker Nasenbären I24
Duisburg Ducks II6
2. Bundesliga Süd
Crefelder SC II3
Freiburg Beasts I10
SV Winnenden I4
SG Langenfeld Devils I13
Pokalwettbewerb Junioren
Samurai Iserlohn I4
Düsseldorf Rams I13
Pokalwettbewerb Schüler
Crefelder SC I12
Duisburg Ducks I1
Tabelle
Hier können Sie eine Liga auswählen, deren Tabelle dann ab sofort für Sie auf der Startseite angezeigt wird.
Liga:
Ergebnismeldung

Spätestens 1 Stunde nach Spielende an die ISHD-Ergebnishotline:

Schiedsrichter
  Einteilung
  Suche
  Kostenrechner
  Login
ISHD-Pokal
ISHD Pokal
Bildergalerie