Im Nachfolgenden veröffentlichen wir konkrete Regelungen für die Verwendung von Überziehern für Torhüterschienen.
Hierbei handelt es sich um Stoffbezüge, die über die Torhüterschienen gespannt werden.

Solche Überzieher sind grundsätzlich für alle nationalen Spiele zugelassen. Für die Verwendung bei internationalen Spielen und Turnieren bedarf es der Genehmigung. Hierfür ist mit Stefan Gehrig ( E-Mail) Kontakt aufzunehmen.

Die Zulassung für nationale Spiele setzt folgende Punkte voraus:
- Die Größe der Torhüterschienen darf nicht maßgeblich vergrößert werden. Insbesondere darf die in Punkt 5.15.1 der Spielregeln festgelegte Breite der Torhüterschiene von 30,50 cm nicht überschritten werden.
- Das Material der Stoffbezüge darf nicht darauf ausgelegt sein, die Gleiteigenschaften der Schienen zu verändern.
- Zwischen der eigentlichen Schiene und dem Stoffbezug dürfen keine weiteren Materialien oder Apparaturen angebracht werden.