Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014
08.08.14 08:45

Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014

In Zusammenarbeit mit dem Verein TGW Kassel Wizzards führt das ISHD-Schiedsrichterwesen einen Stufe 3 Lehrgang 2014 an der Spielstätte der Wizzards Kassel (Sportkomplex Baunatal, Stettiner Str. 9, 34225 Baunatal) durch:
Termin(e):
1.) Samstag, 29. November 2014 (ca. von 09:00 - ca. 20:00 Uhr),
2.) Sonntag, 30. November 2014 (ca. von 09:00 - ca. 18:00 Uhr),

Die Stufe 3 Ausbildung beinhaltet vorwiegend praktische Teile, so werden in Kassel Turnierspiele verschiedener Altersklassen geleitet.
Auch theoretische Teile und ein schriftlicher Test sind Bestandteil dieser Ausbildung, so dass alle Bewerber sich im Vorfeld gewissenhaft mit den Spielregeln und der Wettkampfordnung vertraut machen müssen.
Teilnehmen können Schiedsrichter der Stufe 4 mit der notwendigen Eignung.

Diese beinhaltet:
- Erreichen von mindestens 30 Schiedsrichterpunkten in der Saison 2013 (Neulinge mit Ausbildung 2014 wenden sich bitte bei Bedarf direkt an den ISHD-Schiedsrichterobmann),
- Erreichen von mindestens 30 Schiedsrichterpunkten in der aktuellen Saison bis zum Lehrgang.

Hinweis:
2014 findet nur dieser eine Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 statt, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Es wird dringend den Schiedsrichter geraten, welche an diesem Schiedsrichterlehrgang zur Stufe 3 im Jahr 2014 teilnehmen wollen, sich alsbald mit dem ISHD-Schiedsrichterobmann bezüglich Beobachtung, Spieleinteilungen, etc. in Verbindung zu setzen.

In wie weit dieser Schiedsrichterlehrgang getrennt auf die 2 Turniertage oder an nur an einem der beiden Turniertage stattfinden kann erst nach der endgültigen Zulassung bestimmt werden. Daher muss jeder Bewerber erst einmal davon ausgehen, dass er für BEIDE Turniertage sich anmeldet.

Die endgültige Zulassung zu diesem Lehrgang erteilt der ISHD-Schiedsrichterobmann.

Die Teilnehmergebühr beträgt 90 Euro incl. Verpflegung (ohne Übernachtung)
und ist mit dem Anmeldeformular (incl. Nachweis der Überweisung) von dem betreffenden Verein nach der endgültige Zulassung zu bezahlen.

Anmeldungen sind ab sofort und bis spätestens 30.09.2014 bei dem Schiedsrichterobmann unter E-Mail möglich.

Fortbildung zur Entwicklung der Schiedsrichterkompetenzen
22.06.14 23:14

Sich einmal selber in der Kamera sehen und seine Körpersprache analysieren. Diese Möglichkeit hatten die Teilnehmer der Fortbildung "Mehr sein als ein Regelpolizist", die am letzten Wochenende in Duisburg stattfand. Walter Hospelt leitete die Fortbildung, in der es darum ging, Schiedsrichtern aufzuzeigen, mit welchen Möglichkeiten sie zu einem erfolgreichen Spiel beitragen können.
Im Fokus standen dabei Kommunikation, Psychologie und Körpersprache, die in verschiedenen Praxiseinheiten (z.B. Rollenspiel) aufgenommen und anschließend gemeinsam untersucht wurden. Gerade diese Theorie-Praxis-Verschränkung wurde von den Teilnehmern durchweg positiv bewertet.
Dass die Fortbildung hilft, belegen bereits erste Rückmeldungen der teilnehmenden Schiedsrichter von anschließenden Ligaspielen: "Mir ist aufgefallen was Kleinigkeiten so ausmachen. Viele Dinge sind mir sofort in den nächsten zwei Spiele am Abend aufgefallen, die uns Walter gezeigt hat."

Schiedsrichter Pfingstturniere
26.05.14 20:55

Folgende Schiedsrichter wurden vom ISHD-Schiedsrichterwesen für die Pfingstturniere 2014 nominiert:

Düsseldorf:

Carsten Arndt (TD+SR)
Björn Weiss
Norbert Böhmländer
Thomas Schlüter
Markus Forster
Christian Rust
Fabian Stumpf
Markus Bothe
Oliver Latocha
Maximilian Voß (nur Nachwuchs, Old-Rams-Cup)
Alexander Graewer (nur Nachwuchs, Old-Rams-Cup)


Köln:

Wolfgang Meller (TD+SR)
Helge Manns
Tobias Wichmann
Nico Pottgießer
Michael Hufenstuhl
Falk Elzner


Spaichingen:

Marcus Kruppe (TD+SR)
Peter Wagner
Thomas Witt
Sebastian Lendl (Austria)
Thomas Loicht (Austria)


Ahaus:

Sebastian Brütt
Sven Borutta
Jonas Dietrich
Tim Bothe
Ramon Jansen


Assenheim:

Das Turnier wurde abgesagt!!!

Schiedsrichterfortbildung "Mehr als ein Regelpolizist" am 15.06.2014 in Duisburg
02.04.14 19:32

Das ISHD-Schiedsrichterwesen bietet in Zusammenarbeit mit Dipl.-Psych. Walter Hospelt eine Fortbildung für alle interessierten SchiedsrichterInnen an.
Walter Hospelt hat sich auf die sogenannten "Soft Skills" im Sport, besonders für SR spezialisiert.
Seine Expertise und bewährten Hilfen schätzen eine Reihe von Sportverbänden - auch die ISHD, für die Walter Hospelt in zahlreichen Workshops Grundlagen für ein akzeptanzförderndes Verhalten von SRn im Wettkampf legt.

Ziel der Fortbildung ist es, ISHD-SchiedsrichterInnen persönliche, soziale und methodische Kompetenzen zu vermitteln, von denen sie - abseits der Regelkenntnisse - in der Spielleitung profitieren können. Hierzu gehören u.a. Inhalte wie Körpersprache, verbale und nonverbale Kommunikation, aggressionshemmendes Verhalten u.s.w.
Die Fortbildung richtet sich ausdrücklich an solche KollegInnen, die sich z.B. im Umgang mit Spielern oder Spieloffiziellen, in der Gesprächsführung, in der Körpersprache etc. fortbilden möchten.

Um verschiedene Methoden besser kennenzulernen, sind praktische Anteile geplant. Dazu bitte zur Fortbildung neben den Inlineskates das Schiedsrichtertrikot, eine SR-Hose, einen Helm und eine Schiedsrichterpfeife mitbringen.

Die Fortbildung findet am Sonntag, 15.06.2014, 09.00 bis 13.00 Uhr
an der Sportschule Wedau, Friedrich-Alfred-Straße 15, 47055 Duisburg statt.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 35 EUR erhoben (das abschließende gemeinsame Mittagessen ist in diesem Betrag bereits enthalten).
Die mögliche Teilnehmerzahl zu dieser Fortbildung ist begrenzt.
Anmeldungen sind daher nach dem Windhundverfahren nur mittels Anmeldeformular (incl. Nachweis der Zahlung) möglich bis zur maximalen Teilnehmerzahl möglich.
Das Anmeldeformular kann unter E-Mail angefordert werden.

ISHD-Schiedsrichterausbildungen 2014 in Duisburg und Freiburg
13.12.13 09:17

Für die ISHD-Schiedsrichterausbildungen 2014 endet die Anmeldemöglichkeit am 15.12.2013. Eventuelle freie Teilnehmerplätze können nach dem Anmeldeschluss nur noch gegen eine Nachmeldegebühr (EUR 20) belegt werden. Eine Unterkunftsmöglichkeit an der Sportschule Duisburg-Wedau kann nach dem Anmeldeschluss nicht mehr gewährleistet werden.

Die ISHD-Schiedsrichterausbildungen 2014 finden an 6 Tagen wie folgt statt:

1.) Duisburg-Wedau (NRW)

Teil 1: Sa. 25.01. bis So. 26.01.2014 (Theorie)
Teil 2: Sa. 08.02. bis So. 09.02.2014, (Theorie)
Teil 3: Sa. 15.02. bis So. 16.02.2014 (Theorie und Praxis)
Ort: Sportschule Duisburg-Wedau
Anreise: samstags jeweils bis 9.00 Uhr
Lehrgangsdauer: samstags 9.30 Uhr - ca. 18.00 Uhr, sonntags 9.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr
Kosten: EUR 240 je Teilnehmer (ohne Übern.), EUR 320 je Teilnehmer (inkl. 3 Übern. in Doppelbelegung mit Frühstück); inkl. Lehrgangsmaterial und inkl. Mittagessen an allen Tagen

2.) Freiburg (BW)

Teil 1: Sa. 15.03. bis So. 16.03.2014 (Theorie)
Teil 2: Sa. 22.03. bis So. 23.03.2014, (Theorie)
Teil 3: Sa. 29.03. bis So. 30.03.2014 (Theorie und Praxis)
Ort: Akademie der Polizei Baden-Württemberg in Freiburg
Anreise: samstags jeweils bis 9.00 Uhr
Lehrgangsdauer: samstags 9.30 Uhr – ca. 18.00 Uhr, sonntags 9.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr
Kosten: EUR 240 je Teilnehmer; inkl. Lehrgangsmaterial und Mittagessen an allen Tagen

Anmeldung: Schriftlich mit beigefügtem Anmeldeformular an ISHD-Schiedsrichterobmann Uwe Bührer (Fax 0761-49064209 oder E-Mail E-Mail).

Voraussetzung: Der Lehrgang setzt voraus, dass die Schiedsrichteranwärter im Vorfeld bereits die Punkte 1 - 5 der Deutschen Spielregeln Inline-Skaterhockey kennen bzw. vollständig gelesen und verinnerlicht haben. Am ersten Lehrgangstag erfolgt ein einfacher Eingangstest, wo Grundwissen der Punkte 1-5 der Spielregeln vorausgesetzt und geprüft werden. Dieser Test wir zu 20% in die Endnote einfließen. Bei vorzeitigem Abbruch des Lehrganges ist eine Erstattung der Lehrgangsgebühr nicht möglich.
Des Weiteren müssen Schiedsrichteranwärter Spielpraxis im ISHD-Spielbetrieb von mindestens einem Jahr nachweisen können (Nennung der ISHD-Spielerpass-Nummer). Ausnahmen (z. B. für neue Vereine) können beim ISHD-Schiedsrichterobmann Uwe Bührer beantragt werden.

Mitzubringen: Jeder Teilnehmer muss Schreibunterlagen und am ersten und dritten Wochenende (Praxiswochenende) Inline-Skates bzw. Rollschuhe, einen schwarzen Helm, eine Schiedsrichterpfeife und möglichst ein Schiedsrichtertrikot mitbringen. Ein aktuelles digitales Passbild ist vorab an E-Mail zu senden.

Schiedsrichterausbildung 2014 in Hamburg
13.12.13 09:14

Das ISHD-Schiedsrichterwesen bietet 2014 einen weiteren Schiedsrichterlehrgang an, dieser soll in Hamburg wie folgt stattfinden:

Termin für die Schiedsrichterausbildung:
22./23.03.2014 in Hamburg Allermöhe, 05./06.04.2014 in Hamburg Neugraben und 12./13.04.2014 in Hamburg Allermöhe

Hinweise:
Anreise: Samstags jeweils bis 9.00 Uhr
Lehrgangsdauer: Samstags 9.30 Uhr – ca. 18.00 Uhr und Sonntags 9.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr
Kosten: EUR 240,- je Teilnehmer
Anmeldeschluss: 31.12.2013
Voraussetzung: Der Lehrgang setzt voraus, dass die Schiedsrichteranwärter im Vorfeld bereits die Punkte 1 - 5 der Deutschen Spielregeln Inline-Skaterhockey kennen bzw. vollständig gelesen und verinnerlicht haben. Am ersten Lehrgangstag erfolgt ein einfacher Eingangstest, wo Grundwissen der Punkte 1-5 der Spielregeln vorausgesetzt und geprüft werden. Dieser Test wir zu 20% in die Endnote einfließen. Bei vorzeitigem Abbruch des Lehrganges ist eine Erstattung der Lehrgangsgebühr nicht möglich.

Des Weiteren müssen Schiedsrichteranwärter Spielpraxis im ISHD-Spielbetrieb von mindestens einem Jahr nachweisen können (Nennung der ISHD-Spielerpass-Nummer). Ausnahmen (z. B. für neue Vereine) können beim ISHD-Schiedsrichterobmann Uwe Bührer beantragt werden.

Mitzubringen: Jeder Teilnehmer muss Schreibunterlagen und am ersten und dritten Wochenende (Praxiswochenende) Inline-Skates bzw. Rollschuhe, einen schwarzen Helm, eine Schiedsrichterpfeife und möglichst ein Schiedsrichtertrikot mitbringen. Ein aktuelles digitales Passbild ist vorab an E-Mail zu senden.

Termin für Schiedsrichterausbildung 2014
24.10.13 09:09

Schiedsrichterausbildung 2014:
Dauer: 6 Tage
Termine: Sa. 25. 01. bis So. 26.01.2014, Sa. 08.02. bis So. 09.02.2014,
Sa. 15.02. bis So. 16.02.2014
Ort: Sportschule Duisburg-Wedau

Ergebnisse Stufe 3 Ausbildung am 05.10.2013 in Bissendorf
06.10.13 18:33

Folgende Schiedsrichter haben an der Stufe 3 Ausbildung der ISHD am 05.10.2013 in Bissendorf unter der Leitung des ISHD-Schiedsrichterobmanns
Uwe Bührer und ISHD-Ausbilders Sebastian Müller teilgenommen und diesen erfolgreich abgeschlossen:


• Christian Bittner (Berlin Buffalos),
• Felix Birkholz (Rostocker Nasenbären),
• Felix Gläser (Berlin Buffalos),
• Florian Häming (Crefelder SC),
• Gerrit Jöskowiak (Empelde Maddogs),
• Sebastian Lukas (Engelbostel Devils),
• Sascha Pfeffer (TUS Hohenschönhausen)
• Niclaas Rieder (Engelbostel Devils),
• Alexander Schnitzer (Crash Eagles Kaarst),
• Timothy Stephan (Berlin Buffalos),
• Angelo Thiel (DW Kassel Wizards),
• Philipp Wunsch (GSG Nord).

Herzlichen Glückwunsch

Ergebnisse Stufe 3 Ausbildung am 29.09.2013 in Langenfeld
30.09.13 16:56

Folgende Schiedsrichter haben an der Stufe 3 Ausbildung der ISHD am 29.09.2013 in Langenfeld unter der Leitung des ISHD-Schiedsrichterobmanns
Uwe Bührer und Assistenten Nils Himmelmann teilgenommen und diesen erfolgreich abgeschlossen:

• Marco Härle (RRV Bad Friedrichshall),
• Marco Krauth (RRV Bad Friedrichshall),
• Marcel Schäfers (Commanders Velbert),
• Dennis Schewe (Piranhas Oberhausen),
• Andre Wilms (Sauerland Stell Bulls),
• Albert Wons (RRV Bad Friedrichshall).

Herzlichen Glückwunsch