Vorabankündigung Veröffentlichung Rundschreiben 01-2023

Das Rundschreiben 01-2023 mit Informationen zum Spielbetrieb wird am kommenden Mittwoch, 08.02.2023, veröffentlicht. Neben dem endgültigen Spielplan enthält dies auch alle neuen Formblätter für die Saison 2023.

DRIV-Länderpokale 2023

In Abstimmung mit den DRIV-Landesverbänden Inline-Skaterhockey finden auch in 2023 wieder DRIV-Länderpokale in den Altersklassen U13, U16 und U19 statt. Folgende Termine und Austragungsorte wurden beschlossen:

U13 (Schüler)
Termin: 17. und 18. Juni 2023
Ort: EWE Sporthalle, Frankfurter Str. 67, 15517 Fürstenwalde

U16 (Jugend)
Termin: 06. und 07. Mai 2023
Ort: Karl-Schumann-Halle, Osdorferstr. 53, 12207 Berlin

U19 (Junioren)
Termin: 29. und 30. April 2023
Ort: EMKA-Sportzentrum, Am Sportzentrum 1, 42551 Velbert

Details zu den einzelnen Veranstaltungen werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Morgen Keine Spiele

10.02.23 Keine Spiele

11.02.23 5 Spiele

11.02. 12:00
PJug
COMM I -
ASV I -
11.02. 10:00
PS
SAM II -
ESCM I -
11.02. 12:00
PS
CSC II -
CEK I -
11.02. 12:30
PS
DUCKS II -
SKUNKS I -

U19 Sichtungslehrgang in Bräunlingen

Am kommenden Samstag, dem 11. Februar 2023 findet in der ThinkClean. Arena Bräunlingen, Schulstr. 8, 78199 Bräunlingen der Sichtungslehrgang der U19-Nationalmannschaft statt.
Treffpunkt ist um 9.15 Uhr an der Halle. Ende ist dann gegen 12.00 Uhr.

Nach den Meldungen der Vereine werden von den beiden Trainern Jens Meinhardt und Rene Hippler folgende Spieler eingeladen:

Blue Arrows Sasbach: Weber, Yannick
IHC Atting: Ernst, Magdalena / Lermer, Moritz / Giebl, Jakob / Alzinger, Lukas / Sauermilch, Maximilian
Berlin Buffalos: Schulz, Nico
Kirrweiler Knights: Leßlauer, Fritz
Dragons Heilbronn: Boros, Jannik / Dimitriadis, Alex / Schneider, Mikko / Kerscher, Laurin
Badgers Spaichingen: Kastenbauer, Malte / Zrinski, Jason / Hahn, Kiril
TV Augsburg: Tyler, Giles / Marker, Vinzent / Marker, Valentin
Deggendorf Pflanz: Worm, Matthias / Schauf, Niklas / Hackl, Tobias
Mendener Mambas: Kleinschmidt, Max Linus / Dörge, Lavinia

Mitzubringen sind neben der korrekten Ausrüstung auch ein Trikot mit Namen. Getränke und Trinkflaschen für die Spieler sind vorhanden.

Wir bitten die Einladung an die Spieler weiterzuleiten. Für Fragen steht der Manager der U-19 Nationalmannschaft, Werner Hoffmann (Tel. 0221-5992639, e-Mail: E-Mail) zur Verfügung.

Bundesligaschiedsrichterweiterbildung 2023

/news/2023/2023_01_28_bl_swb_01.jpegAm vergangen Wochenende (28.01./29.01.) fand nach drei Jahren die Weiterbildung der Bundesligaschiedsrichter wieder in Präsenzform statt.

Offizieller Lehrgangsbeginn war am Samstag um 12:00 Uhr; dennoch merkte man schon vor Beginn des Lehrgang die hohe Motivation der Schiedsrichter an, da viele bereits schon vor offiziellem Beginn an der Sportschule in Duisburg-Wedau eintrafen.

Das Wochenende war gespickt u.a. mit Lauftests in der nahegelegenen Sporthalle Süd (Spielstätte der Duisburg Ducks), konstruktiven Ausarbeitungen in Kleingruppen und dem Regeltest am Samstag, welcher erstmalig in digitaler Form stattfand. Das ISHD-Schiedsrichterwesen betrat hierbei einen neuen Weg, welcher zukünftig auch in anderen Sparten der ISHD Einzug einhalten soll.
Beim gemeinsamen Abendessen mit einem anschließenden Bowlingspiel fand der erste Lehrgangstag einen würdigen Abschluss.
/news/2023/2023_01_28_bl_swb_02.jpegNachdem Frühstück am Sonntagmorgen ging es für alle Teilnehmer mit den Präsentationen der ausgearbeiteten Unterlagen vom Samstag weiter.
Nach Vermittlung der Schwerpunktthemen für die anstehende Saison fand der Lehrgang am Nachmittag ein rundum positives Ende. Das ISHD-Schiedsrichterwesen bedankt sich bei der Sportschule Wedau, sowie dem Verein Duisburg Ducks für deren Unterstützung bei der Durchführung dieser Weiterbildung und wünscht allen Bundesligaschiedsrichtern eine erfolgreiche Saison 2023.

Nachwuchs- und Nachwuchs-Termintagung 2023

/news/2023/2023_01_29_ishd_nachwuchstagung.jpegAm 29.01.2023 fand in Iserlohn (Heidehalle, Spielstätte des Vereins Samurai Iserlohn) die diesjährige Nachwuchstermintagung statt. Alle Vereine, welche mit mindestens einer Nachwuchsmannschaft am ISHD-Spielbetrieb in der Saison 2023 teilnehmen, haben teilgenommen. In vier Stunden haben die 45 Vereinsvertreter 200 Spielterminänderung eingereicht bzw. besprochen, welche noch vor Ort von der ISHD-Spielleitung entsprechend bearbeitet wurden.

Wir danken dem Verein Samurai Iserlohn für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, sowie allen teilgenommen Vereinen für den konstruktiven Austausch.

Veröffentlichung vorläufiger Spielplan & aktualisierter Rahmenspielplan der Saison 2023

Am 26.01.2023 wurde der unten zum Herunterladen angebotene vorläufige Spielplan für die Saison 2023 herausgegeben. Zeitgleich wurde auch die Seite "Saison" der ISHD-Homepage freigeschaltet und aktualisiert. Mit Ausnahme der 1.Damenbundesliga, der 1.Juniorenliga West und der 1.Jugendliga West (hier: Doppel-Runde) spielen alle Ligen eine Einfach-Runde. Weitere Informationen zum Saisonverlauf einer jeden Liga folgen mit den Meisterschafts-, Auf- & Abstiegsbestimmungen, welche bis Mitte Februar 2023 veröffentlicht werden.

Die Vereine haben ab heute die Möglichkeit (gemäß ISHD-News vom 24.01.2023) Spielverlegungen nach § 29 WKO unter Berücksichtigung der nachfolgenden Punkte zu beantragen.

Wichtig:
Eventuelle Änderungen bzw. Spielterminänderungen sind nur möglich, wenn der Antrag auf Spielterminänderung inklusive Einverständniserklärung der Gastmannschaft in der Zeit von Donnerstag, 26.01.2023 bis spätestens Freitag, 03.02.2023, (formlos) per E-Mail (!) beim stellv. Spielleiter Detlef Heidrich ( E-Mail) eingeht.
In der Betreffzeile der E-Mail muss unbedingt die Spiel-ID aufgeführt sein, damit eine problemlose Zuordnung und Bearbeitung erfolgen kann (als Beispiel: "Spielverlegung ID-Nr. 278 Pulheim Vipers I – Bockumer Bulldogs I").

Die nachfolgenden Vorgaben und Voraussetzungen sind bei einer Verlegung unabdingbar und müssen vollständig eingehalten werden:

/news/icons/pfeil.gifAnträge zur Spielterminänderungen können nur von den Geschäftsstellen der betreffenden Vereine gestellt werden. Anträge von unbefugten oder unbekannten Personen werden nicht bearbeitet.
/news/icons/pfeil.gifBei einer Spielverlegung müssen die kompletten Daten des betreffenden Spiels angegeben werden (Spiel-ID, Datum, Uhrzeit, Liga, Heim- & Gastmannschaft, sowie die Spielstätte).
/news/icons/pfeil.gifZwischen Hin- und Rückspiel beider Mannschaften müssen mehr als 22 Kalendertage liegen, bei Spielen der Altersklasse Bambini und der 2. Schülerliga müssen mehr als 14 Kalendertage liegen.
/news/icons/pfeil.gifPokalspieltage (Ausnahme: die Termine des Pokalhalbfinale und des Pokalfinale) dürfen als Ausweichtermine nur genommen werden, wenn beide Teams nicht am Pokalwettbewerb teilnehmen.
/news/icons/pfeil.gifFür jede Spielterminänderung muss ein neuer Termin angegeben werden, an dem beide Mannschaften spielfrei haben. Mit der Angabe des neuen Termins bestätigt der Heimverein nachweislich die Verfügbarkeit der angegebenen Spielstätte.
/news/icons/pfeil.gifFür jede Spielterminänderung muss das schriftliche Einverständnis der anderen Mannschaft beigefügt werden (Ausnahme nur mit beigefügtem Nachweis von Höherer Gewalt).

Bei Einhaltung der vorstehenden Voraussetzungen ist jede Spielterminänderung gebührenfrei!

Hiervon ausgenommen sind die Spiele der ersten und zweiten Herrenbundesliga. Spielverlegungen in diesen beiden Ligen sind nur in begründeten Ausnahmefällen und ausschließlich nach Genehmigung durch den ISHD-Vorstand gestattet.

Mögliche Spielterminänderungen der Nachwuchsaltersklassen (U10, U13, U16 und U19) werden auf der Nachwuchstermintagung am kommenden Sonntag, 29.01.2023, bearbeitet. Wir bitten daher, Spielterminänderungen in den Nachwuchsaltersklassen, auf der Nachwuchstagung zu stellen (siehe hierzu die ISHD-News vom 22.01.2023)


Wir appellieren ausdrücklich an alle Vereine, eventuelle Anfragen von anderen Vereinen sofort zu prüfen und dem anfragenden Verein auf jeden Fall unverzüglich und fristgerecht eine Antwort zukommen zu lassen (auch bei Ablehnung). Wenn eine Verlegung für den angefragten Verein irgendwie machbar ist, dann zeigt Euch bitte kollegial und helft.

Verspätet eingehende (nach dem 03.02.2023) und/oder unvollständige Anträge auf Spielterminänderung(en) können nicht berücksichtigt werden!


Wenn ein Verein keine bzw. nicht genug Hallentermine oder diese zu spät gemeldet hat, wird das Fehlen einer Spielstätte nicht als Höhere Gewalt angesehen und geht somit zu Lasten des betreffenden Vereines.
Die vorstehenden Bestimmungen stellen sicher, dass grundsätzlich keine Probleme mit dem Spielplan auftreten und es keine unerwarteten Spielverlegungen gibt. Mit Ausnahme von Höherer Gewalt verfügt jeder Verein damit über eine Planungssicherheit für die gesamte Saison 2023.

Des weiteren konnten noch nicht alle Pokalspiele der bisher ausgelosten Runden aufgrund fehlender Hallenzeiten angesetzt werden. Die Heimvereine werden daher nochmals gebeten, die entsprechenden Hallenzeiten (gem. ISHD-News vom 12.01.2023) der zuständigen Pokal-Staffelleiterin Gabriele Kickermann ( E-Mail) schriftlich per E-Mail zu melden.
Pokalspiele, für welche keine Hallenzeit abgegeben wird, werden gem. §29 WKO angesetzt.


Der endgültige und rechtsverbindliche Spielplan wird bis zum 07.02.2023 auf der ISHD-Homepage veröffentlicht.
Die Schiedsrichtereinteilung für die ersten Saisonpflichtspiele (Pokal & Meisterschaft) im Februar und März werden kurzfristig bzw. in den ersten beiden Februarwochen vorgenommen. Alle Vereine richten sich deshalb bitte vorsorglich (und rechtsverbindlich!!!) darauf ein, an den Wochenenden 11.02./12.02., sowie an März-Wochenenden einen Schiedsrichtereinsatz zu haben.


Desweiteren erhält jeder Verein zusätzlich den aktuellen Rahmenspielplan 2023 (Stand 26.01.2023).
Folgende Änderungen / Ergänzungen wurden hier durchgeführt:

/news/icons/pfeil.gifAktualisierung des Saisonverlauf (Meisterschaftsspiele) in allen Altersklassen
/news/icons/pfeil.gifKorrektur von Rechtschreibfehlern / Bezeichnungen


Dieses Schreiben in Form der ISHD-News, inklusive vorläufigem Spielplan und Rahmenspielplan, wird aus Gründen der Zeitersparnis ausschließlich als News veröffentlicht & per E-Mail als Newsletter veröffentlicht.


/news/icons/pfeil.gifDownloads

/news/icons/xls.gifVorläufiger Spielplan zur Saison 2023 vom 26.01.2023
(Eine aktuelle Version des Spielplan kann jederzeit von der ISHD-Homepage heruntergeladen werden)

/news/icons/xls.gifRahmenspielplan Saison 2023 vom 26.01.2023

DOSB-ReStart-Programm - Fördermöglichkeiten für Vereine

In Zusammenhang mit dem DOSB-ReStart-Programm bitten wir die folgenden Informationen des DRIV und DOSB sowie die beigefügten Dokumente zu beachten:

Liebe VereinsvertreterInnen,

im Rahmen des DOSB-Projekts „ReStart – Sport bewegt Deutschland“ habt Ihr die Möglichkeit, über verschiedene Programme an Fördermittel zu gelangen. Das Projekt setzt sich aus drei Säulen zusammen, wobei sich vor allem die 2. Säule „Starke Aktionen von starken Vereinen“ und teilweise auch die Säule drei an die Vereine richtet. Gern möchten wir Euch einen Überblick dazu geben und die wichtigsten Punkte erläutern, so dass Ihr schnell schauen könnt, ob auch für Euren Verein etwas dabei ist.

Wir möchten vor allem auf das Modul 1 „Sporttage sind Feiertage“ in Säule 2 eingehen. Ziel dieses Projekts ist die Wieder- oder Neugewinnung von Vereinsmitgliedern. Durch unterschiedliche Maßnahmen und Aktionen gemäß dem Motto „Sport ist im Verein am schönsten“ soll verschiedenen Personengruppen der Zugang zum Verein erleichtert werden. Für die Umsetzung entsprechender Maßnahmen stehen 4.000 Vereinen 1.000 € finanzielle Unterstützung zur Verfügung. Dies gilt es nun in die Tat umzusetzen.

Förderkriterien:
• Durchführung von vereinseigenen Veranstaltungen mit Außenwirkung und öffentlichkeitswirksamen Aktionen für Mitgliederakquise
• Aktivitäten zur Entwicklung von Angeboten für die Gewinnung von (Neu-)Mitgliedern
Zielgruppe der Maßnahmen:
• Gesamte Bevölkerung
• Nicht-Vereinsmitglieder mit Fokus auf im Verein unterrepräsentierte Personengruppen
Maßnahmenkatalog (Beispiele):
• Vereinsveranstaltungen
• Angebotsentwicklung
• Aus- und Ausbau von Kooperationen
• Projekte mit Themenschwerpunkten
• Öffentlichkeitswirksame Aktionen

Ausgaben (Beispiele):
• Grafik- und Printkosten
• Anschaffung von technischem Equipment für die Öffentlichkeitsarbeit im Verein
• Mieten für Veranstaltungen
• Honorarkosten für Trainer*innen und Übungsleiter*innen
• Bewirtungskosten
Dies ist eine grobe Übersicht der Rahmenbedingungen und einige Beispiele, um die finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.000 € bekommen zu können. Das Antragsverfahren läuft über die digitale Antragsplattform des DOSB (https://foerderportal.dosb.de/) direkt durch Euch als Verein. Die wichtigsten Rahmenbedingungen für die Antragstellung sowie detaillierte Informationen zu den Inhalten findet Ihr auch noch einmal im angehängten PDF-Dokument „saeule_2_modul_1_sporttage_sind_feiertage“.

Wir möchten Euch auch gleich noch auf wichtige terminliche Informationen hinweisen:
• 26.01.2023 – Freischaltung der Antragsplattform
• Bis 31.07.2023 – Möglichkeit der Antragstellung
• Bis 15.09.2023 – Ende der Maßnahmenumsetzung

Ziel des DOSB ist es, den Vereinen möglichst schnell und mit wenig Aufwand die Fördermittel zur Verfügung zu stellen, wie der beispielhafte Ablauf von der Antragstellung bis hin zur Einreichung der Verwendungsnachweise zeigt:
1. Projektidee entwickeln
2. Antrag digital stellen
3. Bewilligung
4. Umsetzung der Maßnahmen
5. Verwendungsnachweis einreichen
Auch hierzu findet Ihr im angehängten PDF „saeule_2_modul_1_sporttage_sind_feiertage“ detailliertere Informationen.

Wie oben bereits erwähnt, gibt es noch weitere Module im Rahmen des „ReStart“-Projekts, über die Ihr eine Förderung erhalten könnt.

Säule 2 - Modul 2 „Bewegungslandkarte“
Durch die Bewegungslandkarte soll eine zentrale digitale Anlaufstelle für Interessierte auf der Suche nach Sport- und Bewegungsangeboten in der Nähe geschaffen werden. Hier können sich Vereine ab April 2023 ein Vereinsprofil erstellen und eigenständig Sport- und Bewegungsangebote sowie Veranstaltungen eintragen.
Alle Informationen findet ihr im angehängten PDF-Dokument „saeule_2_modul_2_bewegungslandkarte“.

Säule 2 - Modul 3 „Sportvereinschecks“
Hierbei können sich Privatpersonen kostenlos Schecks im Wert von 40 € herunterladen und diese anschließend in einem Sportverein ihrer Wahl einlösen (z.B. als Mitgliedsbeitrag). Ihr als Verein reicht diese Sportvereinsschecks einfach online beim DOSB ein und bekommt das Geld gutgeschrieben.
Alle Informationen zu den Sportvereinsschecks findet ihr im angehängten PDF-Dokument „saeule_2_modul_3_sportvereinsschecks“.

Säule 3 – Modul 1 „Sportliche Einstiegsangebote“
Durch diese Säule soll Sport im öffentlichen Raum gefördert werden und niederschwellige Bewegungsangebote geschaffen werden. Konkret sollen 150 öffentlich zugängliche kostenfreie Verleihangebote inklusive Trainingsequipment gefördert werden. Die Antragstellung erfolgt dabei über die Kommunen.
Alle Informationen dazu findet ihr im angehängten PDF-Dokument „saeule_3_sportliche_einstiegsangebote“.

Die Informationen mit allen Details zum gesamten „ReStart“-Projekt findet Ihr auf der DOSB-Homepage https://www.dosb.de/sportentwicklung/restart#ak-34752.

Es gibt viele Möglichkeiten, auf relativ einfachem Weg, finanzielle Unterstützung für tolle Ideen und Projekte in eurem Verein zu bekommen. Wir möchten euch dazu motivieren, eure kreativen Köpfe zusammenzustecken und gemeinsam mit uns, wieder mehr Menschen in die Sportvereine zu bringen. Also seid dabei und gebt gemeinsam mit uns, insbesondere nach den Schneefällen in den letzten Tagen, die Begeisterung für den Schneesport weiter.


/news/icons/pdf.gifSporttage sind Feiertage
/news/icons/pdf.gifBewegungslandkarte
/news/icons/pdf.gifSportvereinsschecks
/news/icons/pdf.gifSportliche Einstiegsangebote

Skaterhockey – IDR Zeugniscup 2023 der Düsseldorfer RAMS

/news/2023/zeugniscup_poster_2023.jpegNach zweijähriger Pause findet das Vorbereitungsturnier der Düsseldorfer RAMS für die Nachwuchsklassen Bambini (Kinder bis 9 Jahre) und Schüler (bis 12 Jahre) im Sportpark Niederheid in Düsseldorf wieder statt. Neu ist, dass in diesem Jahr zum ersten Mal auch die Altersklassen Jugend (bis 16 Jahre) und Junioren (bis 19 Jahre) ein Turnier ausspielen.

Nachdem der IDR-Zeugniscup 2021 Corona zum Opfer gefallen ist und 2022 aufgrund von Renovierungsarbeiten im Sportpark Niederheid ausfallen musste, kann es 2023 endlich wieder ein Saisonvorbereitungsturnier geben. Diesmal sogar an zwei Wochenenden und erstmals in allen vier Nachwuchsaltersklassen.

RAMS-Vorsitzender Dirk Leve freut sich über die anstehenden Turniere: „Wir sind froh, dass wir in diesem Jahr wieder unseren beliebten Zeugniscup ausrichten können. Es ist eine große Bereicherung in der Vorbereitungsphase zur Saison. Besonders freue ich mich auf die beiden neuen Altersklassen.“ In den beiden neuen Altersklassen Jugend und Junioren werden verhältnismäßig weniger Turniere als in den Altersklassen Bambini und Schüler ausgerichtet. „Ein Turniertag hat immer einen ganz eigenen Charakter und bietet viele Möglichkeiten ein Team zu testen“, so Dirk Leve weiter. Die Turnierleitung bedankt sich außerdem bei unserem langjährigen Premiumpartner IDR für die Übernahme der Patenschaft.

Durch die Erweiterung auf vier Altersklassen erstrecken sich die IDR Zeugniscups 2023 auf zwei komplette Wochenende. Am Samstag (28. Januar 2023) ist der Turniertag der Bambini (U10) und der Sonntag (29. Januar 2023) steht im Zeichen der Schüler (U13). Das Teilnehmerfeld kann sich dabei sehen lassen. Neben dem Deutschen Meister Duisburg Ducks und dem deutschen Vizemeister, der ersten Schülermannschaft der RAMS sind gleich vier weitere Mannschaften aus der 1. NRW Liga am Start. Dazu kommen die Moskitos aus Essen und die zweite Mannschaft der RAMS.

Eine Woche später (04.-05. Februar 2023) geht es dann mit der Jugend (U16) und den Junioren (U19) weiter. Auch das U16 Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen: mit den Gastgebern als amtierende Deutsche Meister und den Bissendorfer Panthern als Dritter der deutschen Meisterschaft, sind auch hier zwei der drei besten Teams des letzten Jahres am Start. Sowohl die Jugend- als auch die Juniorenturnier ist in jeweils eine 1. Liga- und 2. Liga-Gruppe eingeteilt.

Jeder Turniertag startet um 9 Uhr und endet am späten Nachmittag. Die Düsseldorfer RAMS freuen sich auf zahlreiche Besucher, die zum Anfeuern unserer Mannschaften in die Konrad-Henkel-Halle im Sportpark Niederheid kommen. Für alle die bisher noch nichts von Inline-Skaterhockey gehört haben, ist der IDR Zeugniscup 2023 eine gute Gelegenheit einen ersten Einblick zu bekommen. Der Eintritt ist an allen vier Turniertagen kostenfrei.

Weitere Informationen und alle Spielergebnisse der vier Turniertage können auf der Turnierwebseite (http://zeugniscup.duesseldorf-rams.de) abgerufen werden.
[Quelle: Pressemitteilung Düsseldorf Rams]

Pokalendspiele und Deutsche Nachwuchsmeisterschaften 2023

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Sichtung der eingegangen Bewerbungen wurden offiziell die folgenden Events für 2023 vergeben.

Deutsche Schülermeisterschaft 2023
Termin: 02./03. Dezember 2023
Ort: EMKA Sportzentrum, Am Sportzentrum 1, 42551 Velbert

Deutsche Jugendmeisterschaft 2023
Termin: 09./10. Dezember 2023
Ort: noch offen. Wird rechtzeitig bekannt gegeben

Deutsche Juniorenmeisterschaft 2023
Termin: 16./17. Dezember 2023
Ort: Stadtparkhalle, Pestalozzistr., 41564 Kaarst

Deutsche Pokalendspiele 2023
Termin: Samstag, 23. September 2023 und Sonntag, 24. September 2022
Im Herrenbereich wird es an diesem Wochenende wieder ein Final-Four-Turnier geben.
Ort: Sporthalle Horkesgath, Horkesgath 33, 47803 Krefeld

Einzelheiten über das jeweilige Event werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Ausrichter für die Endrunde um die Deutsche Jugendmeisterschaft 2023 gesucht.

Nach dem Rückzug eines Bewerbers für die Endrunde um die Deutsche U16 Jugendmeisterschaft 2023 suchen wir auf diesem Weg einen Ausrichter für diese Endrunde.
Termin ist der 09. und 10. Dezember 2023.

Folgende Punkte sind Voraussetzung für die Ausrichtung:
- beheizte Halle mit einer Zuschauer-Kapazität von mind. 200 Zuschauern
- Ausreichend Umkleideräume und Duschen für maximal 10 Mannschaften
- Geeignete Spielfläche (Vorhandensein einer kompletten Bande ist wünschenswert).

Interessierte Vereine senden Ihre formlose schriftliche Bewerbung bitte bis zum 15. Februar 2023 an die ISHD-Geschäftsstelle ( E-Mail: E-Mail).
Für Fragen wenden Sie sich an das Vorstandsmitglied Werner Hoffmann, Tel. 0221/5992639, E-Mail: E-Mail.

Beantragung von Trainer Lizenzverlängerungen

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Lizenzverlängerungen von B/C-Lizenzen und Instruktor-Lizenzen nur bearbeitet werden können, wenn die im beigefügten Informationsschreiben aufgeführten vollständigen Unterlagen postalisch eingereicht werden. Außerdem muss dass beigefügte Stammblatt zwingend ausgefüllt den Unterlagen beigefügt werden. Eine Zusendung per Mail ist nicht möglich und der Antrag kann dann nicht bearbeitet werden.
In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass dem Antrag auf Verlängerung eine Kopie des erweiterten Führungszeugnisses beizufügen ist. Dieses darf aber nicht älter als 3 Monate sein. Die Kopie wird nach Einsichtnahme aus Datenschutzgründen sofort vernichtet.
Wir bitten, die Vorgehensweise im Informationsblatt unbedingt einzuhalten, damit es nicht zu unnötigen Verzögerungen bei der Verlängerung kommt.

/news/icons/pdf.gifInformationsblatt Trainer-Lizenzverlängerungen
/news/icons/pdf.gifStammblatt für Lizenzverlängerungen

U19-Sichtungslehrgang in Bräunlingen am 11.02.1023

In Vorbereitung auf die geplante Europameisterschaft in Amstetten/Österreich im September 2023 Jahr findet, wie bereits angekündigt, ein weiterer Sichtungslehrgang der U-19 Junioren-Nationalmannschaft in Bräunlingen statt. In Absprache mit den beiden Trainern, Jens Meinhardt und Rene Hippler, wird den Vereinen Gelegenheit gegeben, Ihre besten Feldspieler und Torhüter der Jahrgänge 2005-2008 zu benennen. Wir bitten aber darum, nicht mehr als drei Feldspieler plus einem Torhüter zu melden. Diese werden dann zu dem Sichtungslehrgang eingeladen.
Die beiden Trainer behalten sich auch das Recht vor, zusätzliche Spieler zu dem Sichtungslehrgang einzuladen.

Termin:
Samstag, der 11. Februar 2023
Ort: ThinkClean. Arena Bräunlingen, Schulstr. 8, 78199 Bräunlingen

Details werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Spieler-Nennungen der Vereine mit Angabe von Name, Verein, Geburtsdatum und Spielposition sind bis zum 29. Januar 2023 per e-Mail an den Manager Werner Hoffmann ( E-Mail) zu richten.
Werner Hoffmann steht auch für weitergehende Fragen gerne zur Verfügung.

Damentagung am 4. Februar 2023 in Köln

Wie auf der Tagung im Oktober 2022 besprochen, wollen wir uns vor Saisonbeginn nochmals mit den Vereinen zu einer Damentagung treffen.
Zu diesem Zweck planen wir am Samstag, dem 4. Februar 2023 ab 13.00 Uhr in der Gaststätte "Zum alten Brauhaus", Dionysstr. 16, 50739 Köln (im Hause der ISHD-Geschäftsstelle) ein Treffen mit den interessierten Vereinen in Präsenz.
Hier können alle Belange des Damenhockeys angesprochen werden.

Um planen zu können erbitten wir eine formlose Anmeldung bis zum 29. Januar 2023 per Mail an die ISHD-Geschäftsstelle (e-Mail: E-Mail) mit Angabe der Personenzahl. Der Anmeldung können auch Vorschläge für die Tagesordnung beigefügt werden.

Ergebnisse der Pokalauslosung in den Altersklassen Nachwuchs und Herren

Am 07.01.2023 wurden auf der ISHD-Arbeitstagung in Kaarst die Pokalauslosung der Nachwuchsaltersklassen „Schüler (U13)“, „Jugend (U16)“, „Junioren (U19)“ und der Altersklasse „Herren“ durchgeführt.
Diese ergab folgende Spielpaarungen:

Schüler
1.Runde
Miners Oberhausen I - Hilden Flames I (Spiel 1)
SG Langenfeld Devils I - Duisburg Ducks I (Spiel 2)
Duisburg Ducks II - Monheim Skunks I (Spiel 3)
Ahauser Maidy Dogs I - Crefelder SC I (Spiel 4)
Crefelder SC II - Crash Eagles Kaarst I (Spiel 5)
Samurai Iserlohn II - ESC Moskitos Essen I (Spiel 6)

Achtelfinale
Highlander Lüdenscheid I - Pulheim Vipers I
Düsseldorf Rams II - Sieger Spiel 1 (1. Runde)
Sieger Spiel 3 (1. Runde) - Sieger Spiel 4 (1. Runde)
Commanders Velbert II - Crash Eagles Kaarst III
Samurai Iserlohn I - Sieger Spiel 5 (1. Runde) *
ESC Moskitos Essen II - Crash Eagles Kaarst II
Sieger Spiel 6 (1. Runde) - Sieger Spiel 2 (1. Runde)
Düsseldorf Rams I - Commanders Velbert I

* = Heimrecht kann wechseln (abhängig vom Ausgang des Spiels der 1.Runde)

Spieltermine 1.Runde: 11.02./12.02.2023 (gem. Rahmenspielplan)
Spieltermine Achtelfinale: 22.04./23.04.2023 (gem. Rahmenspielplan)
Nach § 39.2 WKO erfolgt die Festsetzung des Heimspielrechts gemäß den nachfolgend aufgeführten Bestimmungen:
Das Team mit der niedrigeren Ligazugehörigkeit hat Heimrecht. Ab dem Viertelfinale hat das zuerst gezogene Team Heimrecht.


Jugend
1.Runde
Commanders Velbert I - Ahauser Maidy Dogs I (Spiel 1)
Miners Oberhausen I - SG Langenfeld Devils I (Spiel 2)
SG Langenfeld Devils II - Crefelder SC II (Spiel 3)

Achtelfinale
ESC Moskitos Essen I - Sieger Spiel 3 (1. Runde)
Düsseldorf Rams II - Samurai Iserlohn I
HC Köln-West Rheinos I - Hilden Flames I
Pulheim Vipers I - Duisburg Ducks I
Monheim Skunks I - Highlander Lüdenscheid I
Sieger Spiel 1 (1. Runde) - Crash Eagles Kaarst I
Crefelder SC I - Düsseldorf Rams I
Sieger Spiel 2 (1. Runde) - Crash Eagles Kaarst II *

* = Heimrecht kann wechseln (abhängig vom Ausgang des Spiels der 1.Runde)

Spieltermine 1.Runde: 11.02./12.02.2023 (gem. Rahmenspielplan)
Spieltermine Achtelfinale: 22.04./23.04.2023 (gem. Rahmenspielplan)
Nach § 39.2 WKO erfolgt die Festsetzung des Heimspielrechts gemäß den nachfolgend aufgeführten Bestimmungen:
Das Team mit der niedrigeren Ligazugehörigkeit hat Heimrecht. Ab dem Viertelfinale hat das zuerst gezogene Team Heimrecht.


Junioren
Achtelfinale
CSL Detmold (Freilos)
Crefelder SC II - Düsseldorf Rams II
Crefelder SC I - IHC Atting I
ESC Moskitos Essen - Düsseldorf Rams I
SG Langenfeld Devils I - Miners Oberhausen I
Duisburg Ducks I - Pulheim Vipers I
Crash Eagles Kaarst II - Crash Eagles Kaarst I
Hilden Flames I - HC Köln-West Rheinos I

Spieltermine Achtelfinale: 22.04./23.04.2023 (gem. Rahmenspielplan)
Nach § 39.2 WKO erfolgt die Festsetzung des Heimspielrechts gemäß den nachfolgend aufgeführten Bestimmungen:
Das Team mit der niedrigeren Ligazugehörigkeit hat Heimrecht. Ab dem Viertelfinale hat das zuerst gezogene Team Heimrecht.


Damen
Nach § 39.2 WKO erfolgt die Durchführung des Pokalwettbewerbs der Altersklasse Damen gemäß den nachfolgend aufgeführten Bestimmungen:
Der Wettbewerb wird (mit Ausnahme des Finalspiels) in Turnierform ausgespielt. Die teilnehmenden Teams sind Bockumer Bulldogs I, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams I, Mendener Mambas I, Pulheim Vipers I und Spreewölfe Berlin I. Als Spieltermin gilt das Wochenende 17.06./18.06.2023. Der Verein Bockumer Bulldogs trägt dieses Turnier aus (Spielstätte ist die Sporthalle Horkesgath I, Horkesgath 33, 47803 Krefeld). Der Spielplan und die Durchführungsbestimmungen dieses Turniers werden zeitnah bekanntgegeben.


Herren
Die im Rahmenspielplan (Stand: 22.12.2022) aufgeführten Spieltermine der 1.Runde (hier: 11.02./12.02.2023) entfallen. Die im genannten Rahmenspielplan ausgewiesene 2.Runde (Spieltermine: 25.03./26.03.2023) wird zur 1.Runde; selbiges gilt für die 3.Runde (Spieltermine: 22.04./23.04.2023), diese wird zur 2.Runde.
Die Spielbegegnungen der 1.Runde werden in zwei regionalen Gruppen (Nord+West & Süd) ausgetragen.

1.Runde
Süd
TV Augsburg II (Freilos)
HC Merdingen I (Freilos)
IHC Atting II – Deggendorf Pflanz I
RRV Bad Friedrichshall I - IVA Rhein-Main Patriots I

Nord+West
Ahauser Maidy Dogs II (Freilos)
Bockumer Bulldogs II (Freilos)
Bockumer Bulldogs III (Freilos)
Commanders Velbert I (Freilos)
Commanders Velbert II (Freilos)
Crash Eagles Kaarst II (Freilos)
Crash Eagles Kaarst III (Freilos)
Crefelder SC II (Freilos)
Crefelder SC III (Freilos)
Crefelder SC IV (Freilos)
Düsseldorf Rams II (Freilos)
Empelde Maddogs I (Freilos)
ESC Moskitos Essen III (Freilos)
Highlander Lüdenscheid I (Freilos)
Monheim Skunks I (Freilos)
Samurai Iserlohn II (Freilos)
Samurai Iserlohn III (Freilos)
Commanders Velbert III - Düsseldorf Flyers I
SG Langenfeld Devils II - Fortuna Bonn Thunder I
Miners Oberhausen I - ESC Moskitos Essen II
Duisburg Ducks II - Bockumer Bulldogs I
HC Köln-West Rheinos II - GSG Nord I
RSC Aachen I - Pulheim Vipers I
Mendener Mambas I - Hilden Flames I

Spieltermine 1.Runde: 25.03./26.03.2023
Nach § 39.2 WKO erfolgt die Festsetzung des Heimspielrechts gemäß den nachfolgend aufgeführten Bestimmungen:
Teams aus der 1. Bundesliga und 2. Bundesliga sind gleichgestellt. Teams aus einer Regionalliga, einer Landesliga und Teams ohne ISHD- bzw. DRIV-Spielbetriebsteilnahme sind gleichgestellt. Sollte es zu einer Begegnung zwischen zwei Teams der genannten Ligen kommen, hat das zuerst gezogene bzw. das Team mit der niedrigeren Ligazugehörigkeit Heimrecht.
Ab dem Viertelfinale hat das zuerst gezogene Team Heimrecht. Die Teams Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams I, ESC Moskitos Essen I und Samurai Iserlohn I (alle 1. Bundesliga) nehmen ebenfalls am Pokalwettbewerb teil und steigen bestimmungsgemäß erst in der 2.Runde ein.


Informationen (u.a. die Auflistung aller teilnehmenden Teams, Spielmodus) zu den Pokalwettbewerben aller Altersklassen werden, analog des letzten ausgetragenen Pokalwettbewerbs, noch in einem separaten Dokument zusätzlich veröffentlicht.

Die Heimvereine werden gebeten, sofern durch die Hallenzeitenmeldung noch nicht geschehen, die Hallenzeiten dem zuständigen Pokal-Staffelleiter schriftlich per E-Mail bis spätestens zum 27.01.2023 zu melden. Zuständiger Staffelleiter für die o.a. Altersklassen ist in der Saison 2023 Gabriele Kickermann ( E-Mail).

Pokalspiele, für welche keine Hallenzeit innerhalb der genannten Frist abgegeben werden, werden gem. §29 WKO angesetzt.

Offizielles Casebook Inline-Skaterhockey 2023

Hiermit veröffentlichen wir das offizielle Casebook Inline-Skaterhockey 2023. Das Casebook Inline-Skaterhockey 2023 ist ein Zusatz zu den offiziellen Spielregeln Inline-Skaterhockey 2022/2023. Das Casebook dient als Hilfestellung für alle Akteure, hierzu zählen neben den Spielern und Schiedsrichtern auch Trainer, Medienvertreter und interessierte Zuschauer. Bei Unstimmigkeiten zu den aktuellen Spielregeln oder der aktuellen Wettkampfordnung haben die Bestimmungen dieser Gültigkeit.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte per Mail an E-Mail.

/news/icons/pdf.gifCasebook Inline-Skaterhockey 2023

Neue Wettkampfordnung 2023 mit Änderungen

Auf der letzten Tagung der DRIV-Sportkommission Inline-Skaterhockey am 08.01.2023 wurden einige Änderungen der Wettkampfordnung (WKO) beschlossen, die mit sofortiger Wirkung Gültigkeit haben.

Als besonderen Service fügen wir dieser News neben der neuen WKO 2023 auch eine WKO-Version bei, in der alle Änderungen im Detail wie folgt aufgeführt sind:
Grüne Markierung: Neuer Wortlaut
Rote Markierung: Gelöschter Wortlaut

Für die Vereine sind insbesondere folgende Änderungen zu beachten:
- § 17.3 b) Klarstellung von Corona bei Beantragung Höherer Gewalt
- § 17.3 e) Großzügigere Handlung bei Anerkennung Höhere Gewalt
- § 28.4 Verlängerung der Zeitnehmer-Gültigkeit
- § 40.2 Zusätzliche Spielberechtigung für Jugendspielerinnen
- § 53.7 Neues ISHD-Logo auf Bundesligatrikots
- § 58.7 Herabsetzung des Alters für Laienschiedsrichter
- § 82.3 Modifizierung Zur-Verfügung-Stellung von Vereinssatzung

Die neue Wettkampfordnung (WKO) 2023 ersetzt mit sofortiger Wirkung die alte WKO 2022.

/news/icons/pdf.gifWettkampfordnung (WKO) Inline-Skaterhockey 2023

/news/icons/pdf.gifWettkampfordnung (WKO) Inline-Skaterhockey 2023 mit Änderungsmarkierungen

Ligeneinteilung aller ISHD-Ligen für die Saison 2023

Für die Saison 2023 gilt die nachfolgend aufgeführte Ligeneinteilung:


Herren
1. Herrenbundesliga (1.BL)
Bissendorfer Panther I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams I, ESC Moskitos Essen I, HC Köln-West Rheinos I, IHC Atting I, Samurai Iserlohn I, TV Augsburg I

2. Herrenbundesliga Nord (2.BLN)
Ahauser Maidy Dogs I, Crash Eagles Kaarst II, ESC Moskitos Essen II, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, Red Devils Berlin I, TSG Bergedorf Lizards I, Unitas Berlin I

2. Herrenbundesliga Süd (2.BLS)
Badgers Spaichingen I, Bockumer Bulldogs I, Crefelder SC II, Deggendorf Pflanz I, Düsseldorf Rams II, HC Merdingen I, Hilden Flames I, IVA Rhein-Main Patriots I

Regionalliga Mitte (RLM)
Bissendorfer Panther II, Bremerhaven Whales I, Empelde Maddogs I, Highlander Lüdenscheid I, Münster Mottek I, Salzstadtkeiler Lüneburg I*, TV Paderborn I
*Der Verein Salzstadtkeiler Lüneburg hat seine 1.Herrenmannschaft zum Spielbetrieb der RLM nachgemeldet.

Regionalliga Ost (RLO)
Der Spielbetrieb der Regionalliga Ost wird bestimmungsgemäß vom Berliner Landesverband (IRVB) selbstständig verwaltet und durchgeführt

Regionalliga Süd-Ost (RLSO)
Der Spielbetrieb der Regionalliga Süd-Ost wird bestimmungsgemäß vom bayerischen Landesverband (BRIV) selbstständig verwaltet und durchgeführt

Regionalliga Süd-West (RLSW)
Der Spielbetrieb der Regionalliga Süd-West (RLSW) wird bestimmungsgemäß vom baden-württembergischen Landesverband (ISH-BW) selbstständig verwaltet und durchgeführt

Regionalliga West (RLW)
Bockumer Bulldogs II, Commanders Velbert I, Crefelder SC III, GSG Nord I, HC Köln-West Rheinos II, Pulheim Vipers I, SG Langenfeld Devils I

Landesliga Rheinland (LLR)
Bockumer Bulldogs III, Crash Eagles Kaarst III, Crefelder SC IV, Düsseldorf Flyers I, Fortuna Bonn Thunder I, Hilden Flames II, Monheim Skunks I, RSC Aachen I, Samurai Iserlohn II, SG Langenfeld Devils II

Landesliga Westfalen (LLW)
Ahauser Maidy Dogs II, Brakel Blitz I, Commanders Velbert II, CSL Detmold I, Duisburg Ducks II, ESC Moskitos Essen III, Mendener Mambas II, Miners Oberhausen II, Neheim Blackhawks I, Samurai Iserlohn III


Damen
1. Damenbundesliga (1.DBL)
Bissendorfer Panther I, Bockumer Bulldogs I, Duisburg Ducks I, Mendener Mambas I, Pulheim Vipers I

2. Damenliga (2.DL)
Brakel Blitz I, Crash Eagles Kaarst I, IVA Rhein Main Patriots I, Miners Oberhausen I, Samurai Iserlohn I, Spreewölfe Berlin I


Junioren
1. Juniorenliga West (1.JLW)
Bissendorfer Panther I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Düsseldorf Rams I, Mendener Mambas I

2. Juniorenliga West A (2.JLWA)
CSL Detmold I, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams II, ESC Moskitos Essen I, Miners Oberhausen I, Münster Mottek I

2. Juniorenliga West B (2.JLWB)
Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC II, HC Köln-West Rheinos I, Hilden Flames I, Pulheim Vipers I, SG Langenfeld Devils I


Jugend
1. Jugendliga West (1.JGW)
Bissendorfer Panther I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Düsseldorf Rams I, Samurai Iserlohn I, SG Langenfeld Devils I

2. Jugendliga West A (2.JGWA)
Ahauser Maidy Dogs I, Commanders Velbert I, CSL Detmold I, Duisburg Ducks I, ESC Moskitos Essen I, Highlander Lüdenscheid I, Mendener Mambas I, Miners Oberhausen I, TV Paderborn I

2. Jugendliga West B (2.JGWB)
Bockumer Bulldogs I, Crash Eagles Kaarst II, Crefelder SC II, Düsseldorf Rams II, HC Köln-West Rheinos I, Hilden Flames I, Monheim Skunks I, Pulheim Vipers I, SG Langenfeld Devils II


Schüler
1. Schülerliga West (1.SLW)
Bissendorfer Panther I, Commanders Velbert I, Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams I, Mendener Mambas I, Samurai Iserlohn I, SG Langenfeld Devils I

2. Schülerliga West A (2.SLWA)
CSL Detmold I, Highlander Lüdenscheid I, Mendener Mambas II, Samurai Iserlohn II, TV Paderborn I

2. Schülerliga West B (2.SLWB)
ESC Moskitos Essen I, HC Köln-West Rheinos I, Hilden Flames I, Monheim Skunks I, Pulheim Vipers I

2. Schülerliga West C (2.SLWC)
Commanders Velbert II, Crash Eagles Kaarst II, Duisburg Ducks II, Münster Mottek I, SG Langenfeld Devils II

2. Schülerliga West D (2.SLWD)
Bockumer Bulldogs I, Crash Eagles Kaarst III, Crefelder SC II, Düsseldorf Rams II, Miners Oberhausen I

2. Schülerliga West E (2.SLWE)
Ahauser Maidy Dogs I, ESC Moskitos Essen II, Miners Oberhausen II, Münster Mottek II


Bambini
Bambiniliga West A (BAMA)
Commanders Velbert I, ESC Moskitos Essen I, Highlander Lüdenscheid I, Münster Mottek I, Samurai Iserlohn I

Bambiniliga West B (BAMB)
Crash Eagles Kaarst I, Crefelder SC I, Duisburg Ducks I, Düsseldorf Rams I, Miners Oberhausen I

Bambiniliga West C (BAMC)
Bockumer Bulldogs I*, Crash Eagles Kaarst II, Duisburg Ducks II, Düsseldorf Rams II, Monheim Skunks I, Pulheim Vipers I
*Die Bambinimannschaft des Verein Bockumer Bulldogs (vormals in der BAMB) wurde nachträglich der BAMC zugewiesen.


Der vorläufige Spielplan für die o.a. Ligen wird bis Ende Januar auf der ISHD-Homepage veröffentlicht.

Aktualisierung des Rahmenspielplan für die Saison 2023

Die Arbeitsgruppe Spielbetrieb veröffentlicht hiermit eine aktualisierte Version des Rahmenspielplan für die Saison 2023, folgende Änderungen wurden vorgenommen:

/news/icons/pfeil.gifAktualisierung des Saisonverlauf der Herrenbundesligen und der Nachwuchsaltersklassen (hier: Play-Off-Termine).
/news/icons/pfeil.gifBekanntgabe der Lehrgangstermine für die U19- & die Herren-Nationalmannschaft.
/news/icons/pfeil.gifBekanntgabe der internationalen Termine (Europapokalveranstaltungen) der IISHF.
/news/icons/pfeil.gifKorrektur von Rechtschreibfehlern / Bezeichnungen

Der aktuelle Rahmenspielplan kann mit dem u.a. Link direkt von der ISHD-Homepage heruntergeladen werden.

/news/icons/pfeil.gifDownload

/news/icons/xls.gifRahmenspielplan Saison 2023 für alle Ligen (Stand: 22.12.2022)

Abmeldung 2.Herrenmannschaft Samurai Iserlohn

Der Verein Samurai Iserlohn hat seine 2.Herrenmannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb der 2.Bundesliga Nord (2.BLN) der Saison 2023 abgemeldet. Durch den Rückzug von Iserlohn besteht die 2.Bundesliga Nord aktuell nur noch aus sieben Teams, die 2.Bundesliga Süd besteht weiterhin aus neun Teams.
Um allen Teams der 2.Bundesliga die Möglichkeit zu bieten, einen Spielbetrieb mit einer gleichmäßigen Anzahl von Spielen zu bestreiten, hat der ISHD-Vorstand beschlossen, dass beide Staffeln der 2.Bundesliga aus acht Teams bestehen sollen.
Aus der 2.Bundesliga Süd wechselt daher die 2.Herrenmannschaft des Vereins Crash Eagles Kaarst in die 2.Bundesliga Nord.

Die 2. Herrenbundesliga 2023 setzt sich somit wie folgt zusammen:

2. Bundesliga Nord (2. BLN)2. Bundesliga Süd (2. BLS)
1Ahauser Maidy Dogs I1Badgers Spaichingen I
2Crash Eagles Kaarst II2Bockumer Bulldogs I
3ESC Moskitos Essen II3Crefelder SC II
4Mendener Mambas I4Deggendorf Pflanz I
5Miners Oberhausen I5Düsseldorf Rams II
6Red Devils Berlin I6HC Merdingen I
7TSG Bergedorf Lizards I7Hilden Flames I
8Unitas Berlin I8IVA Rhein Main Patriots I

Mannschaft für U10-Turnier gesucht

Der Verein Düsseldorf Rams sucht für sein Bambini-Turnier, welches am 28.01.2023 stattfindet, noch ein Team. Das Turnier findet von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt, die Startgebühr beträgt 75€. Rückmeldungen bitte an E-Mail.

[Quelle: Pressemitteilung Düsseldorf Rams]