Veröffentlichung vorläufiger Spielplan & aktualisierter Rahmenspielplan der Saison 2021

Am 30.07.2021 wurde der unten zum Herunterladen angebotene vorläufige Spielplan für die Saison 2021 herausgegeben. Die Spiele auf der ISHD-Homepage bzw. die entsprechenden Ligen sind bereits abrufbar. Informationen zum Saisonverlauf einer jeden Liga folgen mit den Durchführungsbestimmungen bis zum 10.08.2021.

Die Vereine haben ab heute die Möglichkeit Spielverlegungen nach § 29 WKO unter Berücksichtigung der nachfolgenden Punkte zu beantragen:

Eventuelle Änderungen bzw. Spielterminänderungen sind nur möglich, wenn der Antrag auf Spielterminänderung inklusive Einverständniserklärung der Gastmannschaft in der Zeit von Freitag, 30.07.2021 bis spätestens Sonntag, 08.08.2021 (12 Uhr) per E-Mail (!) beim stellv. Spielleiter Detlef Heidrich ( E-Mail) eingeht.
In der Betreffzeile der E-Mail muss unbedingt die Spiel-ID aufgeführt sein, damit eine problemlose Zuordnung und Bearbeitung erfolgen kann (als Beispiel: "Spielverlegung ID 10 Highlander Lüdenscheid II - Crash Eagles Kaarst III").

Die nachfolgenden Vorgaben bei einer Spielterminänderung unabdingbar und müssen vollständig eingehalten werden:

- Anträge zu Spielterminänderungen können nur von den Geschäftsstellen der betreffenden Vereine gestellt werden. Anträge von unbefugten oder unbekannten Personen werden nicht bearbeitet.
- Bei einer Spielverlegung müssen die kompletten Daten des betreffenden Spiels angegeben werden (Spiel-ID, Datum, Uhrzeit, Liga, Heim- & Gastmannschaft, sowie die Spielstätte).
- Für jede Spielterminänderung muss ein neuer Termin angegeben werden, an dem beide Mannschaften spielfrei haben. Mit der Angabe des neuen Termins bestätigt der Heimverein nachweislich die Verfügbarkeit der angegebenen Spielstätte.
- Für jede Spielterminänderung muss das schriftliche Einverständnis der anderen Mannschaft beigefügt werden (Ausnahme nur mit beigefügtem Nachweis von Höherer Gewalt). -Sollten sich beide Mannschaften darauf einigen, sind auch Spieltermine außerhalb der Wochenenden möglich. Hierbei bitten wir aber um frühzeitige Einbindung des ISHD-Spielbetriebs, um eine Schiedsrichtereinteilung gewährleisten zu können.

Wir bitten um Verständnis, dass pro Team in einer NRW-Liga maximal zwei Spielverlegungen möglich sind. Für ein Team in einer Bundesliga ist nur eine Spielverlegung möglich. Wir appellieren ausdrücklich an alle Vereine, eventuelle Anfragen von anderen Vereinen sofort zu prüfen und dem anfragenden Verein auf jeden Fall unverzüglich und fristgerecht eine Antwort zukommen zu lassen (auch bei Ablehnung). Wenn eine Verlegung für den angefragten Verein irgendwie machbar ist, dann zeigt Euch bitte kollegial und helft.

Verspätet eingehende (nach dem 08.08.2021, 12 Uhr) und/oder unvollständige Anträge auf Spielterminänderung(en) können nicht berücksichtigt werden!

Wenn ein Verein keine bzw. nicht genug Hallentermine oder diese zu spät gemeldet hat, wird das Fehlen einer Spielstätte nicht als Höhere Gewalt angesehen und geht somit zu Lasten des betreffenden Vereines.
Die vorstehenden Bestimmungen stellen sicher, dass grundsätzlich keine Probleme mit dem Spielplan auftreten und es keine unerwarteten Spielverlegungen gibt. Mit Ausnahme von Höherer Gewalt verfügt jeder Verein damit über eine Planungssicherheit für die restliche Saison 2021. Der endgültige Spielplan für die Saison 2021 wird bis zum 11.08.2021 auf der ISHD-Homepage veröffentlicht.

Wir weisen darauf hin, wonach jeder Verein in der Lage sein muss, Umkleidekabinen und Toiletten an der Spielstätte nutzen zu können und die aktuell geltenden landesweiten Corona-Schutzbestimmungen und die lokalen zusätzlichen Hygienebestimmungen umzusetzen. Sollten bezüglich Umkleidekabinen Provisorien zum Einsatz kommen, ist bitte mit der ISHD-Geschäftsstelle rechtzeitig Kontakt aufzunehmen.

Die Schiedsrichtereinteilung für die ersten Pflichtspiele (August-Wochenenden und die ersten beiden September-Wochenenden) werden kurzfristig vom ISHD-Schiedsrichterwesen vorgenommen. Alle Schiedsrichter wurden bereits am 29.07.2021 vom ISHD-Schiedsrichterwesen per E-Mail informiert, ihre Verfügbarkeit entsprechend zu aktualisieren, damit die Einteilungen entsprechend vorgenommen werden können. Das ISHD-Schiedsrichterwesen wird mit den Einteilungen der Spiele ab dem 01.08.2021 beginnen.

Der aktualisierte Rahmenspielplan für die Saison 2021 kann mit dem u.a. Link direkt von der ISHD-Homepage heruntergeladen werden.

Dieses Schreiben in Form der ISHD-News wird aus Gründen der Zeitersparnis ausschließlich als News veröffentlicht & per E-Mail als Newsletter veröffentlicht.

/news/icons/xls.gifRahmenspielplan Saison 2021 (Stand 30.07.2021)

Verfügbare Plätze in Trainerfortbildungen

Stand 30.07.2021:

DatumVeranstaltungFreie Plätze
06.08.21Das Coaching am Spieltag: Dos und Don‘ts29 von 40
10.08.21The score takes care of itself: Effektiv trainieren mit Bambinis29 von 40
13.08.21Trainingsdidaktik: altersgerechte Kommunikationsstrategien32 von 40
16.08.21Trainingsmethodik: Stationstraining27 von 40
18.08.21Teamführung: Athleten verstehen, Probleme analysieren und lösen14 von 20
21.08.21Transition vom Training ins Spiel transportieren21 von 40
25.08.21Vereinsmanagement: geeignete Akquisestrategien im Nachwuchs33 von 40
04.09.21Das Anforderungsprofil eines Herren-Bundesligaspielers17 von 20
10.09.21Trainingsmethodik: Stationstraining35 von 40
13.09.21Trainingsdidaktik: altersgerechte Kommunikationsstrategien31 von 40
17.09.21Vereinsmanagement: geeignete Akquisestrategien im Nachwuchs31 von 40
18.09.21Defensivtaktik: Entwicklung eines taktischen Grundkonzepts9 von 30
21.09.21Das Coaching am Spieltag: Dos und Don‘ts27 von 40
24.09.21Teamführung: Athleten verstehen, Probleme analysieren und lösen17 von 20
29.09.21The score takes care of itself: Effektiv trainieren mit Bambinis32 von 40

Änderung der Fristen für Passausstellungen

Nachstehend möchten wir auf Grund diverser Nachfragen die aktuell geänderten Fristen zur Ausstellung von Spielerpässen für die Saison 2021 bekanntgeben.

§ 41.4 WKO - Neuausstellung von Spielerpässen für Bundesligamannschaften
Die Frist zur Beantragung wurde vom 30.06.21 bis zum 30.09.21 verlängert.

§ 42.2c WKO - Mannschaftswechsel innerhalb des Vereins in eine Mannschaft einer tieferen Liga
Die Frist zur Beantragung wurde vom 30.06.21 bis zum 30.09.21 verlängert. Die vorgesehene Spielsperre von einem Pflichtspiel entfällt.

§ 43.2 WKO - Ausleihen von Spielern
Die Frist zur Beantragung wurde vom 30.06.21 bis zum 30.09.21 verlängert.

§ 42.1 WKO - Vereinswechsel
- Die Stichtage für Vereinswechsel werden nicht verändert. Ebenso bleiben alle Wechselsperren nach Wettkampfordnung (WKO) in Kraft.

Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an die ISHD-Passstelle (e-Mail: E-Mail, Tel. 0221-5992639)

Damenmannschaft für Freundschaftsspiele gesucht

Der österreichische Inlineskaterhockey Verband ISHA sucht für das Wochenende 07.08.2021/08.08.2021 im Rahmen der ISHA Damen Sichtung noch Damenmannschaften für mehrere Freundschaftsspiele. Nähere Informationen können dem beigefügten PDF-Dokument entnommen werden. Für Rückfragen steht Michael Leitl ( E-Mail) gern zur Verfügung.
[Quelle: Pressemitteilung ISHA]

/news/icons/pdf.gifISHA Damen Freundschaftsspiele

Instruktorausbildungen 2021

Nachdem die Coronazahlen und damit einhergehend die Coronaschutzverordnungen eine Ausbildung aktuell auch in Präsenz zulassen, hat die Arbeitsgruppe Trainerausbildung nunmehr folgende Termine für die beiden Instruktorausbildungen terminiert.
Erstmal werden dabei die Theorieteile in einem Videocall durchgeführt. 

Lehrgang A - Praxis in Iserlohn
19.September.2021 und 26. September.2021 (jeweils 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr) - Videocall mit Theorieteilen
02. Oktober und 03. Oktober 2021 - Praxisteil in Iserlohn
23. Oktober 2021 - Prüfung in Iserlohn

Lehrgang B - Praxis in Ahaus und Prüfung in Iserlohn
19.September.2021 und 26. September.2021 (jeweils 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr) - Videocall mit Theorieteilen
09. Oktober und 10. Oktober 2021 - Praxisteil in Ahaus
24. Oktober 2021 -  Prüfung in Iserlohn
 
Da in beiden Lehrgängen noch Plätze frei sind, können die Teilnehmer den Lehrgang bis zum Erreichen der Höchst-Teilnehmerzahl tauschen.
Sollte ein Tausch gewünscht werden, so bitten wir um Mitteilung an die ISHD-Geschäftsstelle ( E-Mail).
Wenn eine Teilnahme wegen der Termine überhaupt nicht möglich ist, so bitten wir ebenfalls um Mitteilung an die ISHD-Geschäftsstelle.

Da noch Plätze frei sind, können auch bis zum Erreichen der Höchst-Teilnehmerzahl ebenfalls noch Anmeldungen entgegen genommen werden.

Nachmeldung zum Schiedsrichterlehrgang NRW 2021

Das ISHD-Schiedsrichterwesen gibt Vereinen, welche interessierte Mitglieder hat, die Möglichkeit sich bis zum 22.07.2021 für die Schiedsrichterausbildung 2021 in NRW anzumelden.

Die Schiedsrichterausbildung findet an folgenden Terminen statt:

21.08. & 22.08.2021 Theorie (Sportschule Duisburg-Wedau)
28.08. & 29.08.2021 Theorie (Sportschule Duisburg-Wedau)
04.09. & 05.09.2021 Praxis (Großraum NRW)

Das Anmeldeformular kann mit dem u.a. Link heruntergeladen werden.

Bei Fragen steht das ISHD-Schiedsrichterwesen ( E-Mail) gerne zur Verfügung.

/news/icons/pdf.gif2021_nachmeldeformular_schiedsrichterausbildung.pdf

Hallenzeitenmeldung für die Saison 2021

Vereine, die an der Saison 2021 teilnehmen, sind verpflichtet, bis spätestens 18. Juli 2021 dem ISHD Spielbetrieb unter E-Mail (in Kopie an E-Mail) pro gemeldeter Mannschaft ausreichend Heimspieltermine zur Verfügung zu stellen. Die Meldung erfolgt hier wie gewohnt mit der dieser News beigefügten Excel-Datei. Die Details zur Meldung der Hallenzeiten können auch den Informationen des Hinweisblatts entnommen werden.


/news/icons/pdf.gifHinweisblatt zur Meldung der Heimspieltermine für die Wiederaufnahme des ISHD-Spielbetriebs 2021

/news/icons/xls.gifMeldung der Heimspieltermine für die Wiederaufnahme des ISHD-Spielbetriebs 2021

/news/icons/xls.gifRahmenspielplan zur Wiederaufnahme des ISHD-Spielbetriebs 2021

Es geht wieder los: die nächsten Schritte zum Spielbetrieb

Die Lage in der Coronavirus-Pandemie entspannt sich derzeit zusehends und alle Bundesländer haben schon mit mehr oder weniger weitreichenden Lockerungen auf diese sich verbessernde Situation reagiert. Flächendeckend sind nun Regelungen in Kraft, die auch die Veranstaltung von sportlichen Wettkämpfen im Amateurbereich ermöglichen. Es mag zwar noch regionale Unterschiede in den Details geben, im Großen und Ganzen ist es aber möglich, einen Spielbetrieb unter annehmbaren Rahmenbedingungen (hier insbesondere Hygienekonzepte, Anstandsregeln, etc.) mit Amateursportlern aller Altersklassen, der Nutzung von sanitären Anlagen und Zuschauern in den Spielstätten anzubieten.

Der ISHD Vorstand hat daher alle nötigen Schritte eingeleitet, um allen Mannschaften nun doch noch eine Saison 2021 anbieten zu können - dies schließt explizit auch die Bundesligen (1. und 2. Bundesliga und Damenbundesliga) mit ein. Die Verantwortlichen des Spielbetriebs haben die letzten Wochen dazu genutzt, mit allen Vereinen über diese Pläne zu sprechen. Die meisten Vereine und Mannschaften haben dabei signalisiert, dass sie wie ursprünglich gemeldet am Spielbetrieb teilnehmen werden. Einige wenige Mannschaften verzichten aus diversen Gründen auf eine Teilnahme an der Saison 2021. Auf Grund der nun in beinahe allen Bundesländern anstehenden Sommerferien, plant der ISHD Spielbetrieb mit einem Saisonstart im Zeitraum Mitte/Ende August (frühere Spieltermine sind nach Rücksprache mit dem Spielbetrieb möglich) und einem Saisonende für Ende November, bzw. Anfang/Mitte Dezember für die 1. und 2. Bundesliga.

Die Rahmenbedingungen hat der ISHD Vorstand wie folgt festgelegt:

- Der (bereits verstrichene) Stichtag 30.06. für Vereinswechsel wird nicht verändert, d.h. Vereinswechsel mit Spielberechtigung in dieser Saison sind nicht mehr möglich. Ebenso bleiben alle Wechselsperren nach Wettkampfordnung (WKO) in Kraft. Um aber den Spielern der Vereine eine Teilnahme am Spielbetrieb zu ermöglichen, deren Mannschaften von ihren Vereinen vom Spielbetrieb der Saison 2021 zurückgezogen werden, wurde beschlossen, die Leihspielerregel nach § 43.3 WKO auf den 30.09. zu verlängern. Dies erlaubt den Spielern, in der Saison 2021 auf Leihspielerbasis bei einem anderen Verein zu spielen, ohne dass ein Vereinswechsel nötig wird. Die Leispielerberechtigung erlischt automatisch am Ende der Saison.

- Vereine, die eine oder mehrere für den ISHD-Spielbetrieb gemeldete Mannschaften nun nicht am ISHD-Spielbetrieb der Saison 2021 teilnehmen lassen wollen, müssen diese Mannschaften bis 15.07.2021 vom ISHD-Spielbetrieb abmelden. Eine Ordnungsgeld für diesen Rückzug wird in diesem Fall entgegenkommenderweise nicht erhoben.

- In allen Ligen werden ein Deutscher Meister, Landesmeister oder Aufsteiger ausgespielt. Die Landesmeister in den Nachwuchsaltersklassen U13, U16 und U19 sind für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Der Abstieg wird in allen Ligen ausgesetzt, d.h. in der Saison 2021 wird keine Mannschaft auf Grund ihres sportlichen Abschneidens oder eines Rückzugs aus einer Liga absteigen.

- Die Trainerpflicht gemäß WKO bleibt unangetastet.

- Weil sich der ISHD-Vorstand durchaus bewusst ist, dass es für keinen Verein, der am Spielbetrieb 2021 teilnehmen wird, insbesondere aus organisatorischen Gründen eine leichte und einfache Saison wird, wurde beschlossen, dass alle Mannschaften, die bis zum Saisonende am Spielbetrieb teilnehmen, eine Gutschrift von 25% auf das gezahlte Startgeld erhalten. Die Gutschrift kann mit dem Startgeld 2022 oder anderen Zahlungen/Rechnungen verrechnet werden. Jeder Verein erhält bis zum 15.08.2021 eine genaue Aufstellung der ihm zustehenden Gutschriften.

- Die Meldung der Hallenzeiten wird vom ISHD-Spielbetrieb organisiert. Vereine werden entsprechend vom ISHD-Spielbetrieb über das weitere Vorgehen und den genauen Zeitrahmen informiert.

Aus der Erfahrung der vergangenen 1 1/2 Jahre ist sich der ISHD-Vorstand durchaus bewusst, dass Änderungen am Pandemiegeschehen auch zu Rückschlägen in der Organisation eines deutschlandweiten Spielbetriebs führen können. Das exponentielle Wachstum der sog. „Delta-Variante“ des Coronavirus ist sicher ein Faktor, der im Auge behalten werden muss, insbesondere wenn es dann wieder in Richtung Herbst/Winter geht. Die Tatsache, dass die Impfanstrengungen inzwischen greifen und Deutschland insgesamt einen recht passablen Impffortschritt vorweist, kann als Indiz dafür gewertet werden, dass Maßnahmen wie die komplette Einstellung des ISHD-Spielbetriebs 2020 im Rahmen des verhängten deutschlandweiten Lockdowns dieses Jahr nicht nötig sein werden. Auf besondere Ereignisse im Rahmen der Pandemie ist die ISHD dennoch vorbereitet und wird für alle auftretenden Probleme wie in der Vergangenheit Lösungen finden, die allen Beteiligten gerecht werden. Die ISHD Geschäftsstelle steht jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Für die einzelnen Ligen gelten die folgenden Regelungen, Bestimmungen und Rahmenbedingungen:

1. Bundesliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in zwei 5er-Gruppen
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für die beiden besten Mannschaften aus jeder Gruppe – daraus resultieren 2 Wochenende für Halbfinale und 2 Wochenende für Finale
- Sieger der Play-Off-Runde ist Deutscher Herrenmeister 2021
- Somit umfasst der Spielplan 12 Wochenende (8 Vorrunde + 4 Play-Off)
- Ein Wochenende (23.10./24.10.) mit Nationalmannschaftstermin (1 Lehrgang) spielfrei für die 1. Bundesliga.
=> Zusammengefasst werden 13 Wochenenden für die 1. Bundesliga 2021 benötigt – geplante Spielzeit ist von Anfang/Mitte August bis Anfang/Mitte Dezember

2. Bundesliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in zwei 4er-Gruppen und eine 5er-Gruppe
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team für die 4er-Gruppe bzw. 8 Spiele pro Team für die 5er-Gruppe)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für die drei Erstplatzierten aus jeder Gruppe und dem punktbesten Zweitplatzierten (dieser wird aus allen drei Zweitplatzierten ermittelt durch den Punktekoeffizienten => erzielte Punkte geteilt durch die Anzahl der Gruppenspiele) - daraus resultieren 2 Wochenende für Halbfinale und 2 Wochenende für Finale
- Sieger der Play-Off-Runde steigt in die 1.Bundesliga 2022 auf.
- Somit umfasst der Spielplan 12 Wochenende (8 Vorrunde + 4 Play-Off)
- Ein Wochenende (23.10./24.10.) mit Nationalmannschaftstermin (1 Lehrgang) spielfrei für die 2. Bundesliga.
=> Zusammengefasst werden 13 Wochenenden für die 2. Bundesliga 2021 benötigt – geplante Spielzeit ist von Anfang/Mitte August bis Anfang/Mitte Dezember

Regionalliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in zwei 6er-Gruppen
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 10 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Die beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen steigen in die 2.Bundesliga 2022 auf.
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

Landesligen:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in eine 5er-Gruppe und eine 6er-Gruppe
- In der 5er-Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- In der 6er-Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 10 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Die beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen steigen in die Regionalliga 2022 auf.
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

1. Damenbundesliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Der Spielbetrieb findet in einer 5er-Gruppe statt
- Eine Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für den Erst- & Zweitplatzierten, daraus resultieren 2 Wochenende für Finale
- Sieger der Play-Off-Runde ist Deutscher Damenmeister 2021
- Somit umfasst der Spielplan 10 Wochenende (8 Vorrunde + 2 Play-Off)
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

2. Damenliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Der Spielbetrieb findet in einer 3er-Gruppe statt
- Eine Doppelspielrunde mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- Der Erstplatzierte steigt in die 1.Damenbundesliga 2022 auf
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

1. Juniorenliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in eine 3er-Gruppe und eine 4er-Gruppe
- In der 3er-Gruppe eine Doppelspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- In der 4er-Gruppe eine Einfachspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für die beiden Erstplatzierten aus jeder Gruppe - daraus resultieren 2 Wochenenden für das Finale
- Sieger der Play-Off-Runde ist NRW-Juniorenmeister 2021
- Somit umfasst der Spielplan 10 Wochenende (8 Vorrunde + 2 Play-Off)
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

2. Juniorenliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in eine 3er-Gruppe und eine 4er-Gruppe
- In der 3er-Gruppe eine Doppelspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- In der 4er-Gruppe eine Einfachspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team)
- Die Erstplatzierten der beiden Gruppen steigen in die 1.Juniorenligaliga 2022
- Somit umfasst der Spielplan 8 Wochenenden
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

1. Jugendliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in eine 3er-Gruppe und eine 4er-Gruppe
- In der 3er-Gruppe eine Doppelspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- In der 4er-Gruppe eine Einfachspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für die beiden Erstplatzierten aus jeder Gruppe - daraus resultieren 2 Wochenenden für das Finale
- Sieger der Play-Off-Runde ist NRW-Jugendmeister 2021 auf.
- Somit umfasst der Spielplan 10 Wochenende (8 Vorrunde + 2 Play-Off)
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Mitte November

2. Jugendliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in drei 4er-Gruppe und eine 5er-Gruppe
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team für die 4er-Gruppen bzw. 8 Spiele pro Team für die 5er-Gruppe)
- Kein Absteiger
- Die Erstplatzierten der vier Gruppen steigen in die 1.Jugendliga 2022 auf.
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

1. Schülerliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in eine 3er-Gruppe und eine 4er-Gruppe
- In der 3er-Gruppe eine Doppelspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- In der 4er-Gruppe eine Einfachspielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 6 Spiele pro Team)
- Kein Absteiger
- Im Anschluss an die Vorrunde erfolgt Play-Off-Runde (Modus Best of Two - d.h. Hin- und Rückspiel) für die beiden Erstplatzierten aus jeder Gruppe - daraus resultieren 2 Wochenenden für das Finale
- Sieger der Play-Off-Runde ist NRW-Schülermeister 2021 auf.
- Somit umfasst der Spielplan 10 Wochenende (8 Vorrunde + 2 Play-Off)
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Mitte November

2. Schülerliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in vier 5er-Gruppen
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
- Die Erstplatzierten der vier Gruppen steigen in die 1.Schülerliga 2022 auf.
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

Bambiniliga:
- Ligazusammensetzung auf Basis der Vereinsmeldung 2021
- Aufteilung in drei 5er-Gruppen
- In jeder Gruppe Spielrunde (Vorrunde) mit jeweils Hin- und Rückspiel (d.h. 8 Spiele pro Team)
=> Geplante Spielzeit ist von Ende August bis Ende November

Onlineschiedsrichterweiterbildung 2021

Die Anmeldungen zu den Onlineschiedsrichterweiterbildungen 2021 werden zum 02.07.2021 online gestellt.
Gemäß WKO müssen alle Schiedsrichter*innen eine Weiterbildung absolvieren, um ihre Lizenz zu erhalten.
Die Anmeldung erfolgt über den Menüpunkt "Aus- und Weiterbildung" im internen Schiedsrichterbereich.
Weitere Informationen sind der angehangenen Ausschreibung zu entnehmen.
Der Zeitaufwand für die Schiedsrichter beträgt ca. 3 Stunden und kann in der gebuchten Woche frei eingeteilt werden.

Bei Fragen steht der stellv. Schiedsrichterobmann, Dennis Müller ( E-Mail), gerne zur Verfügung.



/news/icons/pdf.gifausschreibung_swb_online_2021.pdf

ISHD-Trainerwesen: Fortbildungsprogramm August / September 2021

Das ISHD-Trainerwesen veröffentlicht in beigefügter PDF-Datei das Fortbildungsprogramm für die Monate August und September 2021 sowie alle dafür relevanten Informationen. Alle Fortbildungen finden in Form von Online-Schulungen statt und können von Zuhause aus absolviert werden. Explizit weisen wir auf das vereinfachte Anmeldeprocedere hin. Anmeldungen können formlos per E-Mail an die ISHD-Geschäftsstelle (E-Mail: E-Mail) erfolgen. Hierbei sind lediglich Name, Lizenznummer und E-Mail-Adresse des Teilnehmers anzugeben. Der Anmeldung ist unbedingt ein Zahlungsnachweis über die zu entrichtende Gebühr beizufügen. Anmeldungen ohne Nachweis der Zahlung sind leider nicht möglich und können nicht bearbeitet werden. Die Höhe der jeweiligen Kursgebühr, ist dem PDF Dokument "Trainerfortbildung 2021" zu entnehmen."
Bitte nur die offizielle Mail-Adresse der Geschäftsstelle verwenden. Anmeldungen über das Kontaktformular der ISHD-Website sind aus technischen Gründen nicht möglich.

In der ISHD-News "Verfügbare Plätze in Trainerfortbildungen" wird die Anzahl an freien Plätzen für jede Fortbildung auf dem aktuellen Stand gehalten. Jeden Freitag wird diese Newsmeldung auf der Website nach oben gesetzt.

Bei Rückfragen steht der Leiter des ISHD-Trainerwesens, Harry Knott ( E-Mail), gerne zur Verfügung.

/news/icons/pdf.gifTrainerforbildungen 2021 (Fortbildungsangebot August / September 2021)

Endgültige Entscheidung zu den Europapokalen und Europameisterschaften 2021

Mit heutigem Datum hat die IISHF den beigefügten Communication Letter veröffentlicht und zu den geplanten Europapokalen und Europameisterschaften folgende endgültige Entscheidung bekanntgegeben:

Dameneuropapokal vom 13.-15.08.2021 in Berlin ist OFFIZIELL BESTÄTIGT
Alte-Herren-Europapokal vom 20.-22.08.2021 in Rossemaison (Schweiz) ist OFFIZIELL BESTÄTIGT
Herren-Europapokal vom 26.-29.08.2021 in Rossemaison (Schweiz) ist VORLÄUFIG ABGESAGT und evtl. Verschiebung auf Dezember d. J.
Men Challenge Cup vom 03.-05.09.2021 in Essen ist ENDGÜLTIG ABGESAGT
Schüler-Europapokal vom 10.-12.09.2021 in Krefeld ist ENDGÜLTIG ABGESAGT
Junioren-Europameisterschaft vom 01.-03.10.2021 in Bordon (England) ist ENDGÜLTIG ABGESAGT
Herren-Europameisterschaft vom 05.07.11.2021 in Duisburg ist ENDGÜLTIG ABGESAGT
Junioren-Europapokal vom 19.-21.11.2021 in Rossemaison (Schweiz) ist ENDGÜLTIG ABGESAGT

/news/icons/pdf.gifIISHF Communication Newsletter 13-2021

Gebrauchte Bande gesucht.

Die Skaterhockey-Abteilung der Eisbären Juniors Berlin suchen für ein Hockeyspielfeld auf einer öffentlichen Sportanlage in Berlin eine gebrauchte Hockeybande.
Mit diesem Hockeyspielfeld soll unter dem Projekt "Open Rink" Hockey als Sport gefördert werden.
Der Link zu dem Projekt lautet: https://www.eisbaeren-juniors.de/category/inline/projekt-open-rink/

Wer eine gebrauchte Bande abgeben möchte, meldet sich bitte bei:
David Stahnke, e-Mail: E-Mail

Wichtige Information zu den IISHF Title Events 2021

Mit Datum 15.06.2021 hat der internationale Inline Skaterhockey Verband (IISHF) das Rundschreiben 12-2021 veröffentlicht.

Wenn qualifizierte Mannschaften eines IISHF Title Events 2021 aufgrund der Corona-Umstände nicht am entsprechenden Europokal teilnehmen wollen oder Zweifel haben, dann können diese Mannschaften STRAFFREI bis zum 23.06.2021 ihre Teilnahme absagen.
Wenn qualifizierte Mannschaften bis 23.06.2021 ihre Teilnahme nicht absagen, dann würden bei einer späteren Corona-bedingten Absage keine Höhere Gewalt mehr anerkannt werden.

Die betreffenden deutschen Mannschaften wurden bereits schriftlich per E-Mail über diese Thematik informiert und gebeten, bis spätestens zum Dienstag 22.06.2021 eine Mitteilung per E-Mail an den ISHD-Spielleiter Carsten Arndt ( E-Mail) zu schicken, wenn diese ihre Teilnahme absagen wollen.

Bekannterweise fällt bis zum 30.06.2021 die endgültige Entscheidung, ob der
• Dameneuropapokal in Berlin
• Alte-Herren-Europapokal in Rossemaison (Schweiz)
• Herren-Europapokal in Rossemaison (Schweiz)
• Men Challenge Cup in Essen
• U13 Europapokal in Krefeld
• U19 Europapokal in Rossemaison (Schweiz)
stattfinden wird. Diese Entscheidung wird vorrangig von dem Heimverein getroffen. Aufgrund der bekannten Corona-Problematik werden wahrscheinlich einige Europapokale nicht stattfinden – die endgültige Entscheidung dazu wird, wie vorstehend erwähnt, bis zum 30.06.2021 veröffentlicht.

Ankündigung Aus- und Fortbildungen im Trainerwesen

Da bisher alle Lehrgänge als Präsenzveranstaltungen durchgeführt wurden, hat die Corona-Pandemie die Aus- und Fortbildung im Trainerwesen massiv eingeschränkt.

Für den Vorlauf der Saison 2021 waren Fortbildungen, zwei Instruktor Lehrgänge und eine C-Lizenz-Ausbildung geplant, die auf unbestimmte Zeit verschoben werden mussten. Nach der positiven Entwicklung der Inzidenzzahlen hat das Team der Trainerausbildung um Harald Knott die Planungen für die Lehrgänge wiederaufgenommen.

So sollen die beiden Instruktor-Lehrgänge, die im Vorlauf der Saison abgesagt werden mussten, noch im Jahr 2021 stattfinden. Diese Lehrgänge werden jedoch nicht als komplette Präsenzveranstaltungen durchgeführt, stattdessen werden Teile der Ausbildung als Online-Unterricht angeboten und können von zuhause aus absolviert werden. Alle für die beiden abgesagten Lehrgänge angemeldeten Teilnehmer werden bis 15.07.2021 über das weitere Vorgehen, konkrete Termine und mögliche Sonderregelungen in Bezug auf die Trainerpflicht nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert. Für beide Lehrgänge werden auch neue Anmeldungen angenommen. Weitere Informationen hierzu folgen, sobald die Termine feststehen.

Aufgrund der zu erwartenden Überschneidungen mit Spielansetzungen nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs hat der ISHD-Vorstand beschlossen, die ebenfalls abgesagte Ausbildung zur C-Lizenz Leistungssport erst im Zeitraum Januar / Februar 2022 durchzuführen. Auch dieser Lehrgang wird nicht mehr als komplette Präsenzveranstaltung, sondern in Teilen online durchgeführt, wodurch sich die Anzahl der Präsenztage von 12 auf 8 reduzieren wird. Alle für die beiden abgesagten Lehrgänge angemeldeten Teilnehmer werden bis 15.07.2021 über das weitere Vorgehen und insbesondere Sonderregelungen in Bezug auf die Trainerpflicht nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert. Auch für die C-Lizenz werden neue Anmeldungen angenommen. Weitere Informationen hierzu folgen, sobald die Termine feststehen.

Da vom DOSB 2020 alle aktiven Trainerlizenzen für ein Jahr automatisch verlängert wurden, ist die Anzahl der nun zu verlängernden Trainerlizenzen so hoch wie nie. Hier wird es ein neues Format von Fortbildungen geben. Bisher haben alle Fortbildungen in Präsenz in Form von Ein- oder Zweitages-Veranstaltungen (je 6 – 8 LE pro Tag) stattgefunden. Fortbildungen fanden bisher immer an Wochenenden statt.

2021 werden die Fortbildungen ausnahmslos online angeboten, die Anzahl der Fortbildungen wird im Vergleich zu den Vorjahren massiv erhöht werden.

Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, bisher war unser Bestreben, dass die Teilnehmer die zur Verlängerung benötigten 15 LE wenn möglich an zwei Tagen ableisten können, um Kosten, die z.B. durch die Anfahrtsstrecken entstehen, so weit wie möglich zu minimieren. Dies hatte auch zur Folge, dass Fortbildungen ausschließlich an Wochenenden und Feiertagen möglich waren.

Durch die Umstellung auf Online-Fortbildungen werden wir nun Module anbieten, die zwei oder vier Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) umfassen. Die zweistündigen Weiterbildungen werden abends unter der Woche, die vierstündigen Einheiten an Wochenenden und Feiertagen angeboten.

Durch die Online-Fortbildungen werden im Vergleich zu Präsenzangeboten verschiedene Kosten eingespart, was sich auch in den Lehrgangsgebühren widerspiegeln wird. Die Verlängerung einer Trainerlizenz wird durch den Wegfall der Fahrtkosten und die reduzierten Lehrgangsgebühren günstiger sein als vorher.

Genaue Informationen über die Termine und Abläufe der Fortbildungen 2021 sowie der Themenplan samt Anmeldeunterlagen werden am 30.06.2021 in den ISHD News veröffentlicht.

Sinkende 7-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen mit COVID-19 macht Hoffnung auch für Sportvereine

Erstmal seit langer Zeit vermeldet das Robert Koch-Institut wieder eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz bei Neuinfektionen mit COVID-19 von unter 100. Damit einhergehend erreichen nun auch wieder viele Landkreise und kreisfreie Städte Inzidenzwerte, die es gemäß des Beschlusses der Bund-Länder-Runde vom 3. März 2021 erlauben, regionale Lockerungen von den Coronavirus-Schutzmaßnahmen für alle Bereiche des öffentlichen Lebens zu erlassen. Dies betrifft auch den organisierten Amateursport in den tausenden Vereinen in Deutschland. Vereinen in den Landkreisen mit der entsprechenden 7-Tage-Inzidenz können daher wieder damit beginnen, einen organisierten Trainingsbetrieb für ihre Mitglieder zu organisieren - wenn auch mit Einschränkungen und oftmals mit erhöhten Auflagen, die je nach Land-/Stadtkreis sehr unterschiedlich ausfallen können.

Dieser bereits mehrfach erwähnte "Flickenteppich" von lokalen Regeln und Bestimmungen macht es aber natürlich weiter schwer, konkrete Aussagen zu einem Inline-Skaterhockey-Spielbetrieb zu treffen. Unabhängig von einem konkreten Termin für einen Start des Spielbetriebs und insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeit, dass Vereine nun endlich wieder langsam in einen geregelten Trainingsbetrieb einsteigen können, wächst damit die Bedeutung der verantwortungsvollen Ausrichtung der Sportangebote in den Vereinen.

"Zeigen wir noch einmal gemeinsam – wie schon im Frühjahr 2020 – dass Sportdeutschland verantwortungsvoll in der Lage ist, vereinsbasiertes Sporttreiben mit klaren Regeln und unter Einhaltung notwendiger Einschränkungen zu realisieren. Das wird am Anfang sicher noch nicht das Sporttreiben in vollem Umfang sein, welches wir uns alle wünschen. Aber nach einem gelungenen ersten Schritt können und müssen zeitnah weitere Schritte in Richtung Normalität folgen."
(Quelle: DOSB)

Der DOSB hat hierfür seine "Leitplanken" aus dem letzten Jahr noch einmal aktualisiert und zudem zusammen mit dem TÜVRheinland einen Leitfaden zu allgemeingültigen Hygiene-Standards im Sportbetrieb herausgegeben. Beides kann zusammen mit Plakatversionen der "Leitplanken" zum Aushang in den Sportstätten mit den nachstehenden Links heruntergeladen werden.

Außerdem unterstützt der DOSB die DFB-Initiative "Draußen muss drin sein" und die damit verknüpfte Petition "Perspektiven für den Amateursport - jetzt". Auch wenn die Initiative vorerst die Freigabe von Amateursport im freien zum primären Ziel hat, begrüßt die ISHD diesen Vorstoß zur Bündelung der Kräfte aller im Amateursport tätigen Vereine und Verbände unter dem Dach des DOSB.

In eigener Sache weist der ISHD-Vorstand auch darauf hin, dass sich Vereine, denen sich Perspektiven für eine Rückkehr in den (mehr oder weniger) regulären Trainingsbetrieb bieten, gerne an die ISHD-Geschäftsstelle ( E-Mail) wenden können, wenn sie Unterstützung bei der Kommunikation mit den zuständigen Behörden benötigen, z.B. in der Form von Bestätigungen, Empfehlungen oder Nachweisen.

/news/icons/pdf.gifDie DOSB Leitplanken 2021

/news/icons/pdf.gifHygiene-Standards: Allgemeingültige Regelungen des Deutschen Olympischen Sportbundes

/news/icons/pdf.gifPlakat Leitplanken 2021 A4, A3 (hoch), A3 (quer)

Herzlich willkommen zurück Arndt Kons

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Arndt Kons aus Kaarst den Posten des Torwarttrainers der deutschen Herren-Nationalmannschaft. Die ISHD heißt damit einen alten Bekannten herzlich willkommen zurück. Kons war bereits von 2002 bis 2005 als Assistenztrainer von Ex-Bundestrainer Manfred Schmitz für die Nationalmannschaft tätig.

Der heute 52-Jährige begann seine Spielerkarriere im Eishockey und war unter anderem in der 2. Bundesliga und Oberliga aktiv, ehe er 1995 erstmals für die Crash Eagles Kaarst auflief, mit denen er mehrfach deutscher Meister und deutscher Pokalsieger wurde. Von 1997 bis 2001 hütete Kons das Tor der deutschen Herren-Nationalmannschaft, gewann dabei den Nationscup und mehrere Europameistertitel.

Unmittelbar nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn wechselte er auf die Trainerbank und war dabei nicht minder erfolgreich. Neben seiner Tätigkeit bei der Nationalmannschaft feierte Kons mit den Crash Eagles Kaarst als Herren- wie auch Nachwuchscoach mehrere deutsche Meisterschaften.

Danach folgten eine mehrjährige Mitarbeit an der ISHD-Trainerausbildung und letztlich eine längere Pause. Nun aber fand Kons durch seine Kinder, die beide bei den Crash Eagles Kaarst aktiv sind, den Weg zurück zum Skaterhockey und auf die Trainerbank. Den Trainerposten im Schülerbereich seines Heimatvereins wird er behalten und parallel zur Tätigkeit bei der Nationalmannschaft ausüben.

"Ich freue mich sehr, wieder eine Aufgabe bei der ISHD zu übernehmen. Die positiven Gespräche mit Christian Keller und Carsten Lang haben mich dazu bewogen, in diesem neuen frischen Team mitzuwirken", so Arndt Kons zu seinem neuen Engagement bei der Herren-Nationalmannschaft.

Rockets-Sommercamp 2021

Da auch die Pandemie mal zu Ende gehen muss, wird es Zeit, ein Wiedersehen zu planen. Vom 9.-14. August 2021 soll unser Sommercamp für die Altersklassen Bambini, Schüler und Jugend stattfinden. Aufgrund er langen hockeylosen Zeit geht das Camp dieses Jahr einen Tag länger!

Täglich von 8.30 bis 16 Uhr bieten wir Euren Kids Trainingseinheiten in unserer Wohnbau-Hockeyarena sowie auf dem angrenzenden Gelände unter Einhaltung der dann gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Unser Trainerteam aus unseren eigenen Lizenz-Trainern und Spielern unseres Bundesligateams garantiert Top-Bedingungen. Alle Altersklassen erhalten täglich zwei Trainingseinheiten auf Inlinern sowie zwei Einheiten Trockentraining! Dazu gibt es zwischendurch ausreichend Pausen mit jeder Menge Spaß.

Teilnehmen können Kinder der Altersklassen Bambini, Schüler und Jugend, gerne natürlich auch von anderen Vereinen.

Zusätzlich zu Spaß und Training erhaltet Ihr täglich frisch gekochtes Mittagessen. Getränke, Müsliriegel, Snacks und frisches Obst sind inklusive. Ein Geschenk als Erinnerung gehört natürlich auch dazu.

Preis für Rockets-Mitglieder 119,- Euro, für Nicht-Vereinsmitglieder 139,- Euro.

Anmeldeformulare für das Camp und Antworten auf alle Eure Fragen erhaltet Ihr bei unserem Jugendleiter Jörn Maritzen: E-Mail, Mobil: 0177-2952099

Die Teilnehmerzahl auf 40 Teilnehmer insgesamt begrenzt. Dies kann sich je nach dann gültigen Regeln noch erweitern. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt!
[Quelle: Pressemitteilung SHC Rockets Essen]

Verlegung des U19 European Cup 2021

Mit Bekanntgabe des IISHF Communication Newsletter 2021-09 am 26.04.2021 ist der U19 European Cup 2021, welcher vom 11.06. bis 13.06.2021 in Rossemaison (Schweiz) stattfinden sollte, aufgrund der aktuellen Situation durch die Coronavirus-Pandemie und der erwarteten Entwicklung in der Schweiz, auf das Wochenende 19.11. bis 21.11.2021 verlegt worden. Die Frist für die finale Entscheidung, ob die geplante Titelveranstaltung offiziell und endgültig stattfinden wird, ist der 30.08.2021.
Die teilnehmenden deutschen Vereine wurden bereits über die Verlegung informiert.

Verlegung des Women European Cup 2021

Mit Bekanntgabe des IISHF Communication Newsletter 2021-09 am 26.04.2021 ist der Women European Cup 2021, welcher vom 25.06. bis 27.06.2021 in Berlin stattfinden sollte, aufgrund der aktuellen Situation durch die Coronavirus-Pandemie und der erwarteten Entwicklung in Deutschland, auf das Wochenende 13.08. bis 15.08.2021 verlegt worden. Die Frist für die finale Entscheidung, ob die geplante Titelveranstaltung offiziell und endgültig stattfinden wird, ist der 30.06.2021.
Die teilnehmenden deutschen Vereine wurden bereits über die Verlegung informiert.

Verlegung des U13 European Cup 2021

Mit Bekanntgabe des IISHF Communication Newsletter 2021-08 am 19.04.2021 ist der U13 European Cup 2021, welcher vom 04.06. bis 06.06.2021 in Krefeld stattfinden sollte, aufgrund der aktuellen Situation durch die Coronavirus-Pandemie und der erwarteten Entwicklung in Deutschland, auf das Wochenende 10.09. bis 12.09.2021 verlegt worden. Die Frist für die finale Entscheidung, ob die geplante Titelveranstaltung offiziell und endgültig stattfinden wird, ist der 30.06.2021.
Die teilnehmenden deutschen Vereine wurden bereits über die Verlegung informiert.